Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Werke von 100 Künstlern werden im Leipziger Tapetenwerk versteigert

Werke von 100 Künstlern werden im Leipziger Tapetenwerk versteigert

Der Erfolg im Vorjahr war groß. So etwas macht Mut - also veranstalten der Leipziger Wege-Verein und das Tapetenwerk Leipzig am Freitag, 15. November, erneut eine Wege-Benefizkunstauktion.

Voriger Artikel
"Verantwortungsloser Umgang": Fotokünstler verärgert, weil Telekom sein Bild verkaufte
Nächster Artikel
Ausstellung zur Zeitschrift "Gartenlaube" - einem Phänomen auf der Spur

Innen wird noch gearbeitet, doch die Fassade des Vorderhauses Lützner Straße 75 ist schon top. Der Wege-Verein möchte es als Familienhaus nutzen.

Quelle: André Kempner

"Mehr als 100 Künstler haben wir eingeladen, sie haben zugesagt und stellen wieder ihre Werke im Rahmen der Reihe ,Das Tapetenwerk teilt' zur Verfügung", freut sich Wege-Sprecher Torsten Krause.

Vielleicht auch ein wenig inspiriert vom anstehenden Martinstag und dem Gedanken des Teilens, teilten die Künstler in diesem Jahr erneut die Hälfte des Versteigerungserlöses ihrer Arbeiten - Malerei, Fotografie, Skulptur und Grafik - für den weiteren Aufbau des "Familienhauses Wege", so Krause. Diese betreute, psychosoziale Wohnstätte in der Lützner Straße 75 ist für psychisch kranke Alleinerziehende und deren Kinder gedacht. Sechs eigenständige Wohneinheiten, ein Begegnungs- und Beratungszentrums sollen unters Dach. "Ein Modellprojekt. So etwas gibt es in Leipzig noch nicht", betont Krause. Allerdings sprenge der kindgerechte Innenausbau und die Gestaltung des Innenhofs - inklusive Spielplatz und Kletterbaumhaus - das Vereinsbudget.

Die mit dem Tapetenwerk im vergangenen Jahr veranstaltete Benefizauktion hatte schon einen schönen Batzen Geld erbracht: 6000 Euro. "Das half uns sehr, die Sanierung des bis dato ruinösen Vorderhauses fortzusetzen", so Krause. Was mittlerweile auch äußerlich sichtbar ist. Die Gründerzeitfassade des gut 80 Jahre alten Gebäudes ist wieder top. Die rückwärtige Ansicht ziert seit Sommer ein großflächiges Bild, gemalt vom Atelier Fischer.

Wer jetzt bei der neuerlichen Benefizauktion mitbietet, kann das Projekt unterstützen. Krause wirbt mit einer "breit gefächerten Auswahl hochwertiger Kunst zu fairen und attraktiven Startpreisen". Die Organisatoren um Kuratorin Elke Pietsch, Jana Reichenbach-Behnisch vom Tapetenwerk plus Krause vom Wege-Verein sind besonders stolz, dass sich darunter sogar eine Arbeit des Leipzi- ger Künstlers Michael Triegel befindet.

"Ab 19 Uhr werden die beiden Auktionatoren, Annett Mautner von MDR-Figaro und Markus Engert von detektor.fm, in der Halle C01 des Tapetenwerkes in der Lützner Straße 91 zum Hammer greifen", kündigt Krause an. Ergänzend zum Bieterakt würden die Tapetenwerker - Künstler, Kreative, Galeristen - alle Gäste auch wieder auf einen öffentlichen Rundgang mitnehmen. Für einen kleinen Imbiss zwischendurch zwecks Stärkung sei auch gesorgt.

"Jedes versteigerte Kunstobjekt bringt dem neuen Besitzer sicher viel Freude und uns beim Aufbau des Familienhauses sicher voran", ist Krause überzeugt.

Die Anmeldung zur Auktion ist möglich am 15. November ab 17 Uhr in der Halle C01. Wer sich vorab verbindlich anmelden mag (was einen Sitzplatz garantiert), kann das ab sofort über Torsten Krause, Tel. 0341 24689093 beziehungsweise oeffentlichkeitsarbeit@wege-ev.de. Näheres auch auf stadtweit ausliegenden Veranstaltungsflyern oder im Internet unter www.wege-ev.de.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 06.11.2013

Angelika Raulien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung. mehr

Erfahren Sie mehr auf www.leipziger-museen.de

"Stasi – Macht und Banalität": Gedenkstätte Museum in der "Runden Ecke" gibt Einblicke in den SED-Überwachungsstaat. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr