Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung 25 Jahre Evangelische Schulstiftung - Jubiläumsfeier in Leipzig
Leipzig Bildung 25 Jahre Evangelische Schulstiftung - Jubiläumsfeier in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 11.03.2019
Das Evangelische Schulzentrum in der Leipziger Schletterstraße. Quelle: André Kempner
Leipzig

Mit zwei gemeinsamen Festtagen in Leipzig feiern die Evangelische Schulstiftung in der EKD (Evangelische Kirche in Deutschland) und die Barbara-Schadeberg-Stiftung in dieser Woche ihr 25-jähriges Bestehen. Die Feiern in der Peterskirche und im Evangelischen Schulzentrum am Donnerstag und Freitag stehen unter dem biblischen Motto „Wo der Geist Gottes ist, da ist Freiheit“, wie die Schulstiftung am Montag in Hannover mitteilte. Es werden zahlreiche prominente Gäste aus Kirche und Politik erwartet.

Zur Begrüßung am Donnerstag wird demnach Sachsens evangelischer Landesbischof Carsten Rentzing ein Grußwort halten. Die Predigt im anschließenden Festgottesdienst hält der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm. Auch die Laudatio auf die Sieger des im Anschluss erstmals vergebenen Preises für besonders gelungene Schulgottesdienste wird der oberste Repräsentant der EKD halten.

Zum Festtag am Freitag werden den Angaben zufolge Sachsens Kultusminister Christian Piwarz (CDU) und Thüringens Bildungsminister Helmut Holter (Linke) erwartet. Holter ist auch Vizepräsident der Kultusministerkonferenz der Länder. Den Festvortrag hält Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD), der bis 1999 das Evangelische Schulzentrum leitete. Als Laudatoren auf die Stiftungen werden der Bischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Ralf Meister, und Stifterin Barbara Lambrecht-Schadeberg erwartet.

„Evangelische Schulen bereichern die Schullandschaft und eröffnen Zugang zu Hoffnung und Verantwortung“, erklärte die Leiterin der Bildungsabteilung der EKD, Birgit Sendler-Koschel. „Durch Förderungen der Evangelischen Schulstiftung in der EKD können über 1.100 evangelische Schulen mit 190.000 Schülerinnen und Schülern in Deutschland unterstützt werden“, fügte sie hinzu.

Die Evangelische Schulstiftung in der EKD stärkt bundesweit Schulen in evangelischer Trägerschaft und vernetzt Akteure aus der Bildungsarbeit. Entstanden ist sie demnach ebenso wie die Barbara-Schadeberg-Stiftung 1994 aus dem Aufbau des Evangelischen Schulzentrums in Leipzig. Dieser habe nach der Wende als Modell für zahlreiche Schulneugründungen in Ostdeutschland gedient, weshalb das Doppeljubiläum in der Messestadt gefeiert werde.

von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das ICCAS, Zentrum für computerassistierte Chirurgie, bringt Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Denn Informatiker, Ingenieure und Mediziner arbeiten längst eng zusammen, um die bestmögliche Gesundheitsversorgung zu garantieren. Dafür entwickeln die Mitarbeiter des ICCAS smarte OP-Säle und Schädelplatten aus dem 3D-Drucker.

07.03.2019

34 Millionen Euro und 5000 Quadratmeter für die Artenvielfalt: Elf Monate nach dem Spatenstich haben Bauleute, Politiker und Wissenschaftler am Mittwoch auf der Alten Messe Richtfest für das neue Gebäude des Deutschen Zentrums für Biodiversitätsforschung (iDiv) gefeiert.

06.03.2019

Gymnasium oder Oberschule: Vor dieser Frage stehen viele Eltern. Dabei könnten sie auch Freie Schulen berücksichtigen. Allerdings gibt es dort Besonderheiten, wie An­drea Schmidt, Schulleiterin der TÜV Rheinland Oberschule, im Interview erklärt. Die LVZ stellt alle Bildungseinrichtungen vor. 

28.02.2019