Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
4,1 Millionen mehr: Sächsische Studentenwerke bauen soziale Angebote aus

Freistaat erhöht Zuschüsse 4,1 Millionen mehr: Sächsische Studentenwerke bauen soziale Angebote aus

Sachsens Studentenwerke bekommen in diesem Jahr insgesamt 10 Millionen Euro, 5,9 Millionen mehr als geplant. Erstmals wird auch explizit für soziale Beratungsangebote Geld bereitgestellt.

Das im Herbst 2014 eröffnete Zentrum für soziale Dienste des Leipziger Studentenwerks. Erstmal bekommen die sächsischen Studentenwerke jetzt offiziell Geld für ihre sozialen Angebote.

Quelle: André Kempner

Leipzig/Dresden. Die sächsischen Studentenwerke bauen ihre Unterstützung für Eltern aus, damit diese Studium und Kinder besser vereinbaren können. Möglich wird das durch zusätzliche Zuschüsse vom Freistaat Sachsen, teilte das Studentenwerk Leipzig mit. Die Landesregierung hat den Etat für die Einrichtung im laufenden Jahr um 4,1 Millionen auf insgesamt 10 Millionen Euro erhöht. Bisher waren 5,9 Millionen Euro geplant.

Laut Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) bekommen die vier sächsischen Studentenwerke durch die Erhöhung der Mittel erstmals Geld für den Bereich soziale Dienste. Die sächsischen Regierungspartner CDU und SPD hatten sich bereits im vergangenen Herbst in den Koalitionsverhandlungen auf eine Steigerung der Zuschüsse geeinigt. Demnach erhält das Werk in Dresden 4,3 Millionen, das Leipziger 3 Millionen, Chemnitz-Zwickau 1,5 Millionen und Freiberg 1,1 Millionen Euro.

Holger Mann, Leipziger SPD-Landtagsabgeordneter und hochschulpolitischer Sprecher seiner Fraktion, zeigte sich erfreut, dass damit eine der Forderungen seiner Partei im Koalitionsvertrag umgesetzt werde. „Wir ermöglichen damit konstante Semesterbeiträge für die Studierenden. Das ist auch ein Beitrag für soziale Chancengleichheit.“

Das Studentenwerk Leipzig plant unter anderem, jeweils halbe Stellen für die psychosoziale Beratung und Jobvermittlung zu schaffen. Das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau will den Angaben zufolge mit dem Geld die Integration ausländischer Studenten verbessern. In Dresden und Freiberg sollen die Studienbedingungen für behinderte Studenten verbessert werden. chg (mit dpa)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr