Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
4,1 Millionen mehr: Sächsische Studentenwerke bauen soziale Angebote aus

Freistaat erhöht Zuschüsse 4,1 Millionen mehr: Sächsische Studentenwerke bauen soziale Angebote aus

Sachsens Studentenwerke bekommen in diesem Jahr insgesamt 10 Millionen Euro, 5,9 Millionen mehr als geplant. Erstmals wird auch explizit für soziale Beratungsangebote Geld bereitgestellt.

Das im Herbst 2014 eröffnete Zentrum für soziale Dienste des Leipziger Studentenwerks. Erstmal bekommen die sächsischen Studentenwerke jetzt offiziell Geld für ihre sozialen Angebote.

Quelle: André Kempner

Leipzig/Dresden. Die sächsischen Studentenwerke bauen ihre Unterstützung für Eltern aus, damit diese Studium und Kinder besser vereinbaren können. Möglich wird das durch zusätzliche Zuschüsse vom Freistaat Sachsen, teilte das Studentenwerk Leipzig mit. Die Landesregierung hat den Etat für die Einrichtung im laufenden Jahr um 4,1 Millionen auf insgesamt 10 Millionen Euro erhöht. Bisher waren 5,9 Millionen Euro geplant.

Laut Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange (SPD) bekommen die vier sächsischen Studentenwerke durch die Erhöhung der Mittel erstmals Geld für den Bereich soziale Dienste. Die sächsischen Regierungspartner CDU und SPD hatten sich bereits im vergangenen Herbst in den Koalitionsverhandlungen auf eine Steigerung der Zuschüsse geeinigt. Demnach erhält das Werk in Dresden 4,3 Millionen, das Leipziger 3 Millionen, Chemnitz-Zwickau 1,5 Millionen und Freiberg 1,1 Millionen Euro.

Holger Mann, Leipziger SPD-Landtagsabgeordneter und hochschulpolitischer Sprecher seiner Fraktion, zeigte sich erfreut, dass damit eine der Forderungen seiner Partei im Koalitionsvertrag umgesetzt werde. „Wir ermöglichen damit konstante Semesterbeiträge für die Studierenden. Das ist auch ein Beitrag für soziale Chancengleichheit.“

Das Studentenwerk Leipzig plant unter anderem, jeweils halbe Stellen für die psychosoziale Beratung und Jobvermittlung zu schaffen. Das Studentenwerk Chemnitz-Zwickau will den Angaben zufolge mit dem Geld die Integration ausländischer Studenten verbessern. In Dresden und Freiberg sollen die Studienbedingungen für behinderte Studenten verbessert werden. chg (mit dpa)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr