Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung 56 Prozent der Bewerber: Universität Leipzig wird immer beliebter in Westdeutschland
Leipzig Bildung 56 Prozent der Bewerber: Universität Leipzig wird immer beliebter in Westdeutschland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 15.10.2013
Die Universität Leipzig vermeldet einen Bewerberboom. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

00 Interessenten mehr beworben als im Vorjahr.

Deutschlandweit gibt es 2013 wegen der doppelten Abiturjahrgänge mehr Bewerber an den Hochschulen. Es sei zu erwarten, dass mehr als 7000 Erstsemester ihr Studium an der Leipziger Uni aufnehmen werden, teilte diese am Dienstag mit. Die genaue Zahl stehe aber erst fest, wenn die noch laufenden Immatrikulationsverfahren abgeschlossen seien. 56 Prozent der Bewerber kamen aus den westlichen Bundesländern.

Doch auch im internationalen Geschäft will die Leipziger Hochschule in den kommenden Jahren verstärkt aktiv werden. „Es sollen mehr Studierende aus Leipzig an ausländische Universitäten gehen, zugleich wollen wir mehr Studierende aus dem Ausland für ein Studium in Leipzig begeistern“, sagte Rektorin Beate Schücking. Zudem soll eine größere Zahl an Wissenschaftlern und Forschern aus dem Ausland rekrutiert werden. So sei es gelungen, mit dem US-Amerikaner Gregory Cane einen Pionier der digitalen Geisteswissenschaften nach Leipzig zu holen. „Das ist ein ermutigendes Zeichen“, erklärte Claus Altmayer, Prorektor für Bildung und Internationales.

Bisher liegt der Anteil ausländischer Studierender nach Altmayers Angaben bei zehn Prozent. Der größte Teil davon kommt aus China, danach folgen Russland und Polen. Auch Frankreich und Spanien sind verhältnismäßig häufig vertreten. „Das ist nicht schlecht, ist uns aber zu wenig“, unterstrich Altmayer den Anspruch der Universität.

Momentan gebe es in Leipzig 29 internationale Studiengänge; darunter 13, bei denen die Studenten einen gemeinsamen Abschluss der Uni und mindestens einer weiteren ausländischen Partnerhochschule bekommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Dienstag startet die Universität Leipzig ihre Ringvorlesungen des Wintersemesters 2013/14 zum Thema „Kraftakt Energiewende – Chancen und Risiken der Transformation“.

14.10.2013

Das Institut für Angewandte Trainingswissenschaft (IAT) in Leipzig hat am Montag sein Ergometriezentrum mit einem neuen Funktionsergänzungsbau erweitert. Die neuen Räumlichkeiten bieten mit einer 1300 Quadratmeter großen Fläche fast doppelt so viel Platz wie vorher.

14.10.2013

Diese Dame ist klein von Wuchs, rund 500 Jahre alt und hat es in sich. Im Grassi Museum für Angewandte Kunst steht sie in einer Vitrine, daneben läuft seit kurzem eine Computeranimation und offenbart, was in der nur 23 Zentimeter großen, hölzernen Gliederpuppe verborgen ist.

01.11.2016
Anzeige