Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Abschlussprüfungen für 2500 Auszubildende beginnen in Leipzig
Leipzig Bildung Abschlussprüfungen für 2500 Auszubildende beginnen in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 05.05.2017
Viele der Auszubildenden gehen in die Gastronomie. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Für etwa 2500 Auszubildende des Bezirks Leipzig der Industrie- und Handelskammer (IHK) beginnen am Dienstag die Abschlussprüfungen in rund 120 Berufen. Zunächst sind gut 1800 Lehrlinge aus den kaufmännischen Berufen an der Reihe, wie die IHK am Freitag mitteilte. Sie haben am 9. und 10. Mai ihre schriftlichen Prüfungen. Am 16. und 17. Mai sind dann mehr als 600 Azubis aus den gewerblich-technischen Branchen dran.

Die meisten Prüfungen werden den Angaben zufolge für Berufe in den Bereichen Gastronomie, Handel und Logistik abgenommen. So legen beispielsweise am 10. Mai über 1100 Auszubildende in einer Messehalle gleichzeitig ihre schriftliche Prüfung ab. Darunter sind laut IHK 515 Prüflinge aus dem Einzelhandel, 227 aus den Büro-, 193 aus den gastgewerblichen sowie 222 in den Lagerberufen.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer lerne, mit historischen Quellen umzugehen, könne auch bei Facebook Informationen besser bewerten, sagt Roland Jahn. Der Chef der Stasi-Unterlagen-Behörde fordert zum Sächsischen Archivtages in Dresden bessere Medienkompetenz von Jugendlichen. Er schlug vor, ein Schulfach dafür einzuführen, in dem die Schüler das Aktenlesen lernen.

04.05.2017

Ausfall von Unterricht ist seit Jahren ein Ärgernis an sächsischen Schulen. Dass man nicht früher auf den Lehrermangel reagierte, rächt sich nun, sagen Kritiker. Auch die zunehmende Belastung der Pädagogen hat Folgen.

04.05.2017

An der Universität Leipzig werden vorerst keine neuen Journalisten mehr ausgebildet. Der Studiengang steckt in der Krise. Wie ist er dort hinein geraten - und wie kommt er wieder heraus?

04.05.2017
Anzeige