Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ägyptisches Museum ehrt Namensgeber Steindorff zum 150. Geburtstag mit Kolloquium

Ägyptisches Museum ehrt Namensgeber Steindorff zum 150. Geburtstag mit Kolloquium

Das Ägyptische Museum der Universität Leipzig widmet seinem Namensgeber Prof. Georg Steindorff (1861-1951) eine Sonderausstellung und ein Festkolloquium. Anlass ist der 150. Geburtstag Steindorffs am 12. November.

Voriger Artikel
Leipziger Uni-Rektorin Schücking an Spitze der Landesrektorenkonferenz gewählt
Nächster Artikel
Lene-Voigt-Schule in Leipzig-Lößnig soll für 2,67 Millionen Euro saniert werden

Georg Steindorff wäre am 12. November 150 Jahre alt geworden. Das nach ihm benannte Ägyptische Museum in Leipzig veranstaltet zu diesem Anlass ein Festkolloquium und eine Sonderaussteluung.

Quelle: ZÄS Montage Andreas Lamm

Leipzig. Wie die Hochschule am Dienstag mitteilte, soll es bereits an diesem Donnerstag drei öffentliche Vorträge zu Steindorffs Grabungen geben.

Um die altägyptische Sammlung des jüdischen Wissenschaftlers hatte es im Sommer Streit mit der Jewish Claims Conference gegeben. Steindorff hatte seine Sammlung während der Nazi-Zeit an die Universität verkauft, allerdings unter Wert und „verfolgungsbedingt“. Leipzig sollte die Sammlung deswegen abgeben, wehrte sich aber. Schließlich gab es eine gütliche Einigung. Die Universität machte dabei die Zusage, das Leben und Wirken Georg Steindorffs weiter zu erforschen und noch bekannter zu machen.

Fotos von Stücken aus der Steindorff-Sammlung des Ägyptischen Museums:

Im neuen Seminar- und Hörsaalgebäude sind dafür am Donnerstag ab 14.15 Uhr drei Vorträge geplant. Der Leipziger Ägyptologe Robert Kuhn beschäftigt sich zunächst mit Steindorffs Funden im Gräberfeld von Abusir, die in die Zeit des frühen ägyptischen Staates um 2800 vor Christus führen. Ein seltenes Kupfer-Diadem, das Steindorff Anfang des 20. Jahrhunderts in Giza fand und das laut Universität zu seinen spektakulärsten Ausgrabungsstücken zählt, steht im Mittelpunkt des zweiten Vortrages der Göttinger Ägyptologin Heike Wilde ab 15.15 Uhr. Beide Vorträge finden im Raum 202 des Seminargebäudes statt. 

Ab 18.15 Uhr referieren die Berliner Expertinnen Jana Helmbold-Doyé und Anne Seiler im Hörsaal 2 über bedeutsame Funde Steindorffs in Aniba (Nubien) in den Jahren 1912 bis 1914. Anschließend laden das Ägyptologische Institut und das Museum zu einer Abschlussveranstaltung in das Krochhochhaus am Augustusplatz.

Neben dem Kolloquium gibt es zu Ehren Steindorffs in seiner Geburtsstadt Dessau (Sachsen-Anhalt) bis zum 16. Dezember eine Sonderausstellung. Im Stadtarchiv werden 25 antike Stücke gezeigt, darunter Keramik, Kosmetikartikel und  Schmuck. Wie die Universität bereits ankündigte, soll es im Februar kommenden Jahres auch in Leipzig eine Sonderausstellung zu Steindorffs Grabungen geben.

nöß/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr