Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Alles auf Null an der Uni Leipzig – Rektorenstelle wird neu ausgeschrieben
Leipzig Bildung Alles auf Null an der Uni Leipzig – Rektorenstelle wird neu ausgeschrieben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 07.01.2016
Die amtierende Rektorin der Uni Leipzig, Beate Schücking (59), bekommt eine neue Chance. Quelle: Modla
Anzeige
Leipzig

Der Universität Leipzig ist wenige Wochen nach dem Rückzug von Professor Eduard Mühle auch der zweite Kandidat für den Rektorenposten abgesprungen. Professor Tassilo Schmitt (54) von der Universität Bremen zog ebenfalls seine Bewerbung zurück. Das bestätigte Uni-Sprecher Carsten Heckmann am Donnerstagnachmittag gegenüber LVZ.de. „Damit wird eine erneute Ausschreibung notwendig“, sagte Heckmann unter Berufung auf den Vorsitzenden des Hochschulrats, Professor Gerhard Grimm.

Grimm hatte am Vorabend die Mitglieder des erweiterten Senats per E-Mail über Schmitts Entschluss informiert. Nach LVZ-Informationen kündigte der Bremer Professor seinen Rückzug telefonisch an. Grimm begründete es mit den „gegebenen Umständen“. Das seit August 2015 unter Leitung des Hochschulrats laufende Verfahren um den Rektorenposten hatte sich zur Hängepartie entwickelt. Die seit 2011 amtierende Rektorin Beate Schücking (59) fühlte sich ausgebootet, da sie nicht für eine zweite Amtszeit antreten durfte. Professor Mühle (58) von der Uni Münster hatte bereits Mitte Dezember seine Kandidatur zurückgezogen und dies mit einer „tiefen Zerrüttung bei der inneruniversitären Kommunikationskultur“ begründet.

Professor Tassilo Schmitt (54) von der Universität Bremen. Quelle: Uni

Schücking: Stehe für zweite Amtszeit bereit

Durch die Neuausschreibung wird das Wahlverfahren wieder auf Null zurückgesetzt. Damit ergibt sich auch eine neue Chance für Schücking. Uni-Sprecher Heckmann sagte gegenüber LVZ.de, dass die Rektorin bei ihrer Bewerbung bleibe und weiter „für eine zweite Amtszeit zur Verfügung steht“. Ihre erste läuft offiziell Ende Februar aus. Geschäftsführend bleibt sie im Amt, bis die Wahl endgültig abgeschlossen ist.

Der Studentenrat (Stura) hatte bereits am Vormittag auf eine Neuausschreibung der Rektorenstelle gedrängt, um die seit Monaten währende Rektoren-Misere zu beenden. Der Referent für Hochschulpolitik Alexander Bigerl forderte auch einen Rücktritt des verantwortlichen Gremiums. „Staatsministerin Stange muss sich nun fragen, ob mit dem jetzigen Hochschulrat überhaupt noch ein geordnetes Rektorenwahlverfahren möglich ist.“

Von nöß/mabe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Gefangen“ – unter dieses Motto stellt das Amtsgericht Leipzig seinen mittlerweile 11. Literarischen Wettbewerb. Schüler ab der 5. Klasse sind aufgerufen, Gedichte, Geschichten, Erzählungen zu diesem Thema zu schreiben oder auch Comics zu zeichnen. Im LVZ-Interview spricht Richterin Susanne Pfuhl, die Organisatorin, über die Modalitäten.

09.01.2016

Hereinspaziert in die Hörsäle und Labore: Im Rahmen des sachsenweiten Tages der offenen Hochschultüren werben am kommenden Donnerstag, 14. Januar, auch die Leipziger Akademikerschmieden um studentischen Nachwuchs. Dabei wird allerorten viel Programm für die Gymnasiasten geboten.

07.01.2016
Bildung Generation 2013 des Leipziger Thomanerchors - Sieben Tage Schule in sieben Wochen

Alumnat, Thomasschule und -kirche, Tourneen. Und natürlich Bach. Jede Menge Bach. Dies und noch viel mehr prägt das Leben eines Thomaners. Jährlich kommt eine neue Generation des weltberühmten Ensembles hinzu, seit über 800 Jahren. Jene von 2013 wird die LVZ auf ihrem Weg zum Chor-Olymp in loser Folge begleiten. Heute: die Vorfreude aufs neue Jahr.

04.01.2016
Anzeige