Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Altes Schulgebäude wird fürs 21. Jahrhundert aufgemöbelt
Leipzig Bildung Altes Schulgebäude wird fürs 21. Jahrhundert aufgemöbelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 24.09.2013
Schlusspunkt Schlüsselübergabe: Alois Fischer, Jörg Harazin, Heiko Kauerauf (Planer), Ina Ueberschär und Eveline Uhlig (BFW-Ausbildungsleiterin; von links). Quelle: André Kempner

"Voll im Kosten- und Zeitplan", wie BFW-Geschäftsführer Alois Fischer betonte, als er zusammen mit der BFW-Verwaltungsratsvorsitzenden Ina Ueberschär den symbolischen Schlüssel entgegennahm.

Flankiert vom neuzeitlichen Transponder - weil man mit dem Anfang des 20. Jahrhunderts als Kaserne konzipierten Gebäude im modernen 21. Jahrhundert angekommen sei. "Und wir hier kaum noch Schlüssel verwenden", so Fischer schmunzelnd. "Wir haben jetzt ein modernes, funktionales und vor allem auch barrierefreies Unterrichtsgebäude, in dem wir die Ausbildung gerade in den vorwiegend theoretischen Fächern praxisnäher durchführen können", erläuterte er.

Im BFW finden seit 20 Jahren Menschen, die durch Krankheit oder Unfall aus dem gewohnten Arbeitsleben scheiden mussten, eine neue berufliche Ausbildung. Das jetzt abgeschlossene Bauvorhaben kostete rund 4,9 Millionen Euro. Fast 500 Schülerarbeitsplätze sowie mehr als 60 Plätze für Lehrer und Reha-Integrationsmanager entstanden. Um- und ausgebildet wird vorwiegend in kaufmännischen Bereichen. Den Umbau realisierten regionale Firmen unter der Leitung einer ortsansässigen Planungs- und Projektsteuerung.

Bereits im März 2014 will das BFW, eine öffentliche und gemeinnützige Einrichtung, nochmals Geld - etwas mehr als 2,4 Millionen Euro - in die Hand nehmen und auch das benachbarte, ebenfalls die Schumannstraße säumende Haus 1 auf Vordermann bringen. "Das werden wir ebenso unter Einhaltung des Denkmalschutzes tun wie beim Haus 2 und somit zum Erhalt des gründerzeitlichen Ensembles der Straße beigetragen", versprach Projektsteuerer Jörg Harazin.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 25.09.2013

Angelika Raulien

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor sechs Jahren kam Günter Selichar nach Leipzig an die Hochschule für Grafik und Buchkunst. Als Künstler schon anerkannt, war für ihn die Lehre etwas Neues.

24.09.2013

Der Thomanerchor bekommt für den Bau seiner neuen Grundschule fast 215.000 Euro aus den USA geschenkt. Das Ehepaar Ingrid und Albert May werde am 30. September der Forum Thomanum Schulen GmbH die Spende übergeben, teilte Projektmanagerin Sulamith Bronner am Dienstag in Leipzig mit.

24.09.2013

Zwei Jahre lang ist gebaut worden - jetzt hat die Förderschule Schloss Schönefeld ein neues, ergänzendes Schulgebäude. Heute werden die Lernen plus gGmbH Schloss Schönefeld und der gleichnamige Verein als gemeinsame Träger der Bildungseinrichtung die Fertigstellung des Projekts feiern.

20.09.2013
Anzeige