Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Altes Schulgebäude wird fürs 21. Jahrhundert aufgemöbelt

Altes Schulgebäude wird fürs 21. Jahrhundert aufgemöbelt

Drei Jahre hat es von der Planung bis zur Schlüsselübergabe am Dienstag gedauert. Jetzt ist die Großsanierung des Schulgebäudes, dem Haus 2 des Berufsförderungswerkes Leipzig (BFW) entlang der Georg-Schumann-Straße, abgeschlossen.

Voriger Artikel
Leipziger Medienkunst-Professor geht zurück nach Wien – um wieder mehr Kunst zu machen
Nächster Artikel
Leipziger Studie: Fisch und Gemüse schützen vor schlechterer Sehkraft im Alter

Schlusspunkt Schlüsselübergabe: Alois Fischer, Jörg Harazin, Heiko Kauerauf (Planer), Ina Ueberschär und Eveline Uhlig (BFW-Ausbildungsleiterin; von links).

Quelle: André Kempner

Leipzig. "Voll im Kosten- und Zeitplan", wie BFW-Geschäftsführer Alois Fischer betonte, als er zusammen mit der BFW-Verwaltungsratsvorsitzenden Ina Ueberschär den symbolischen Schlüssel entgegennahm.

Flankiert vom neuzeitlichen Transponder - weil man mit dem Anfang des 20. Jahrhunderts als Kaserne konzipierten Gebäude im modernen 21. Jahrhundert angekommen sei. "Und wir hier kaum noch Schlüssel verwenden", so Fischer schmunzelnd. "Wir haben jetzt ein modernes, funktionales und vor allem auch barrierefreies Unterrichtsgebäude, in dem wir die Ausbildung gerade in den vorwiegend theoretischen Fächern praxisnäher durchführen können", erläuterte er.

Im BFW finden seit 20 Jahren Menschen, die durch Krankheit oder Unfall aus dem gewohnten Arbeitsleben scheiden mussten, eine neue berufliche Ausbildung. Das jetzt abgeschlossene Bauvorhaben kostete rund 4,9 Millionen Euro. Fast 500 Schülerarbeitsplätze sowie mehr als 60 Plätze für Lehrer und Reha-Integrationsmanager entstanden. Um- und ausgebildet wird vorwiegend in kaufmännischen Bereichen. Den Umbau realisierten regionale Firmen unter der Leitung einer ortsansässigen Planungs- und Projektsteuerung.

Bereits im März 2014 will das BFW, eine öffentliche und gemeinnützige Einrichtung, nochmals Geld - etwas mehr als 2,4 Millionen Euro - in die Hand nehmen und auch das benachbarte, ebenfalls die Schumannstraße säumende Haus 1 auf Vordermann bringen. "Das werden wir ebenso unter Einhaltung des Denkmalschutzes tun wie beim Haus 2 und somit zum Erhalt des gründerzeitlichen Ensembles der Straße beigetragen", versprach Projektsteuerer Jörg Harazin.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 25.09.2013

Angelika Raulien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr