Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ansturm auf Leipziger Universität: 36 Prozent mehr Bewerber als im Vorjahr

Ansturm auf Leipziger Universität: 36 Prozent mehr Bewerber als im Vorjahr

Unerwartet deutlich ist die Zahl der Bewerber gestiegen, die ein Studium an der Universität Leipzig aufnehmen wollen. Für das kommende Wintersemester seien bisher über 28.000 Bewerbungen eingegangen, wie die Alma Mater am Dienstag mitteilte.

Voriger Artikel
Leipziger Universität wirbt in den USA um deutsche Forscher
Nächster Artikel
Gewerkschaft fordert Abschaffung des Deutschlandstipendiums
Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Noch überraschender: Mehr als die Hälfte der deutschen Antragsteller kommt aus den westlichen Bundesländern.

Insgesamt wuchs die Zahl der Bewerber im Vergleich zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres um mehr als 36 Prozent. Eine Zunahme, die umso erstaunlicher ist, weil Prognosen aufgrund sinkender Abiturientenzahlen sogar von einem Rückgang der Bewerbungen ausgegangen waren. Aus den alten Bundesländern bewarben sich demnach bislang fast 14.000 Abiturienten und Schulabgänger. 2010 waren es lediglich 7500 gewesen.

Der Anstieg hat mehrere Ursachen. Vor allem die doppelten Abiturjahrgänge in Bayern und Niedersachsen sowie die Aussetzung der Wehrpflicht sorgten laut Universität für den Bewerberboom. Zudem würden die Studenten durch die nicht vorhandenen Studiengebühren angelockt.

Gestoppte Zulassungssoftware sorgt für viele Mehrfachbewerbungen

Die größte Leipziger Hochschule macht zudem den missglückten Start des zentralen Hochschulzulassungssystems für Fächer mit Numerus Clausus (NC) für die Situation verantwortlich. Die Stiftung Hochschulzulassung in Dortmund, Nachfolgerin der früheren Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen (ZVS), hatte das Projekt Anfang April abrupt gestoppt, weil es in den Testläufen diverse Fehler bei der Datenübertragung gegeben hatte. Die neue Software sollte Mehrfachbewerbungen verringern. „Jetzt ist das Gegenteil der Fall“, berichtet Klaus Dietz, Leiter des Studentensekretariats der Universität Leipzig, gegenüber LVZ-Online. „Wir haben daher momentan arg zu kämpfen mit der Bewerberflut."

Universität und Freistaat warben über Jahre um westdeutsche Studienanfänger

phpFVjeyr20091207170007.jpg

Logo der Kamoagne "Abenteuer Fernost"

Quelle: LVZArchiv

Mit aufwendigen und kostspieligen Image-Aktionen hatte sich allerdings gerade die Leipziger Alma Mater intensiv um Studienbewerber bemüht. So betreibt die zweitälteste Universität Deutschlands seit 2009 die Kampagne „Abenteuer Fernost“, mit der gezielt Studienanfänger aus den alten Bundesländern in die Stadt gelockt werden sollen. Sachsen verfolgte mit der Werbemaßnahme „Pack Dein Studium“ das gleiche Ziel zugunsten aller Hochschulen im Freistaat. „Diese Aktionen haben sicher auch mitgewirkt, spielen aber im Gegensatz zu den doppelten Abiturjahrgängen sicher nur eine untergeordnete Rolle“, sagte Sekretariatsleiter Dietz.

Einschreibungen noch immer möglich

Die jetzt veröffentlichten Bewerberzahlen könnten sogar noch weiter steigen. Denn die Einschreibefrist für nicht zulassungsbeschränkten Fächer dauere noch an.

Seit Wochen vergeben sind dagegen die Studienplätze in den Fächern mit NC. 23.000 junge Menschen hätten sich hierbei auf die nur knapp 2000 Plätze beworben. Am beliebtesten sei ein Studium der Psychologie gewesen, gefolgt von Kommunikationswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Lehramtsfächern, insbesondere Deutsch.

Alexander Laboda

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr