Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Antike Texte aus dem Wüstensand - Bewerbungen aus ganz Europa

Antike Texte aus dem Wüstensand - Bewerbungen aus ganz Europa

Gar vieles aus altägyptischen Zeiten ist auf jenem Beschreibstoff verewigt, der einst aus dem Mark der Papyrusstaude gefertigt wurde. Etwa 5000 solcher Textdokumente beherbergt die Albertina.

Voriger Artikel
Stirbt das einzigartige Konzept der Nachbarschaftsschule in Leipzig-Lindenau?
Nächster Artikel
Genug Geld für Arbeitshefte: Leipzig reicht rund 3 Millionen Euro an Schulen für Lernmittel aus

papy

Quelle: fragment

"Sie sind für uns kein toter Besitz, sondern werden konserviert, erforscht, digitalisiert und auch ausgestellt", sagt UBL-Direktor Professor Ulrich Johannes Schneider. Es ist aber nicht nur dieser Fundus, der auf die Teilnehmer des Kurses eine magische Anziehungskraft ausübt. Auch sein Motto "Antike Texte aus dem Wüstensand @ Digitales Handwerkszeug" und das dahinter stehende Programm wirken als Lockstoff für den wissenschaftlichen Nachwuchs.

Eine Woche lang tauchen die Teilnehmer unter der Anleitung versierter Dozenten und anhand von Objekten sowie Texten in die Welt des pharaonischen, griechisch-römischen und byzantinischen Ägyptens ein. "Vermittelt werden unter anderem paläographische Kenntnisse. Es gibt praktische Übungen zur Datierung und der Papyrusherstellung, Textanalysen und Arbeiten in der Restaurierungswerkstatt", zählt Professor Reinhard Scholl, der an der Uni Alte Geschichte lehrt und die Papyrus- und Ostrakasammlung betreut, einige der Kursinhalte auf. Der Forschungslesesaal der Albertina ist nächste Woche für die internationale Kursantenschar reserviert - und gleich zu Beginn wird ihr Auserlesenes wie der 3600 Jahre alte Papyrus Ebers präsentiert. 1872 hatte der Leipziger Ägyptologe Georg Ebers in Theben für 350 englische Pfund diese fast 19 Meter lange Schriftrolle erworben, auf der 800 Rezepte und anderes zur Arzneilehre notiert sind.

Als weltweit ältestes Medizin-Kompendium gilt dieses Dokument, um das sich reichlich Spekulationen ranken. Sein Schöpfer ist unbekannt, die Fundumstände sind unklar. Möglicherweise kam es irgendwann durch eine Raubgrabung wieder ans Licht. Während des Zweiten Weltkrieges wurde die Kostbarkeit auf das Schloss in Rochlitz ausgelagert, als sie nach Kriegsende wieder in die UBL kam, fehlten einige Blätter. Vielleicht wurden sie Beutegut der US-Amerikaner. Bis heute hat Scholl die Hoffnung nicht aufgegeben, dass sie wieder auftauchen und in die Albertina zurückkehren. Wenn dem Antrag stattgegeben wird, könnte der Papyrus Ebers 2016 in das Weltdokumentenerbe der Unesco aufgenommen werden. Scholl sieht dem erwartungsvoll entgegen, aber jetzt werde sich erst mal auf den Papyrologie-Kurs konzentriert.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 04.09.2014

Mario Beck

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr