Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bis 2020 in Europas Spitzengruppe – Neues Duo will HHL in erfolgreiche Zukunft steuern

Bis 2020 in Europas Spitzengruppe – Neues Duo will HHL in erfolgreiche Zukunft steuern

Seine ehemalige Partei versucht gerade den internen Neuaufbau. Am Dienstag wollen Präsidium, Landesschefs und Bundesvorstand in Berlin den Nachfolger des zurückgetretenen FDP-Parteivorsitzenden, Guido Westerwelle, bestimmen.

Voriger Artikel
In einer Stunde um die Uni - Campus-Rundgänge starten in Leipzig
Nächster Artikel
Weit weg von der Bundespolitik, ganz nah bei Leipzig - Andreas Pinkwart im Portrait

Andreas Pinkwart (l.) und Axel Baisch: Rektor und Kanzler der Handeshochschule Leipzig.

Leipzig. Andreas Pinkwart, ehemaliger stellvertretender Bundesparteivorsitzender der Liberalen, fährt nicht in die Hauptstadt, widmet sich stattdessen seiner neuen Aufgabe an der Handelshochschule Leipzig (HHL).

Pinkwart wurde am Montag der Öffentlichkeit als neuer Rektor der HHL präsentiert. Er soll künftig die Business School zusammen mit dem, ebenfalls neu berufenen, Kanzler Axel Baisch in eine erfolgreiche Zukunft steuern. „Es ist eine große Ehre an der ältesten betriebswirtschaftlichen Fakultät Rektor zu sein“, sagte Pinkwart. Der 50-Jährige hat hohe Ziele während seiner Amtszeit, will die HHL bis 2020 in die Spitzengruppe der europäischen Wirtschaftsschulen führen.

„Wir wollen unsere Stärken ausbauen, Kräfte bündeln und Wachstum nachhaltig gestalten“, so Pinkwart. Heere Worte, denen aber schon Taten gefolgt sind: Als Amtsantrittsgeschenk verkündete Pinkwart die Förderung des Lehrstuhls für Innovationsmanagement und Entrepreneurship durch die Deutsche Bank. Diese Professur wird Pinkwart selbst übernehmen Außerdem entsteht eine Juniorprofessur Entrepreneurship, die von der Leipziger Stiftung für Innovation und Technologietransfer gesponsert wird.

Der langjährige Berufspolitiker Pinkwart kann für seinen neuen Job auch auf Erfahrungen aus seiner politischen Laufbahn bauen. „Wie man persönliche Netzwerke aufbaut und pflegt ist sowohl für Studenten als auch für die Hochschule sehr wichtig.“ Die HHL werde in seiner Amtszeit gezielt die Zusammenarbeit mit regionalen Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen suchen. „In Forschung und Lehre wollen wir mit Qualität wachsen“, versprach er.

Schon vor Amtsantritt des neuen Rektors und Kanzlers wurden interne Weichen neu gestellt. Zukünftig werden sich Lehre und Forschung auf den Campus Jahnallee konzentrieren. Bisher hatte die HHL auch einen Campus in der Katharinenstraße. „Die Ein-Campus-Lösung wird das Leben für unsere Studierenden aber auch für die Mitarbeiter attraktiver machen“, erklärte Axel Baisch, neuer HHL-Kanzler. Baisch und Pinkwart haben die Politik der kurzen Wege schon umgesetzt. Beide bezogen bei Amtsantritt gemeinsam ihr neues Büro.

Die HHL, 1898 als Handelshochschule Leipzig entstanden und 1992 neu gegründet, ist die universitäre Einrichtung mit der ältesten betriebswirtschaftlichen Fakultät in Deutschland. Die Verzahnung von Theorie und Praxis ist das Grundkonzept der fünf verschiedenen Studienangebote. Zurzeit unterrichten 50 Professoren, wissenschaftliche Mitarbeiter und Gastdozenten 385 Studierende. Je nach Studiengang beträgt die Gebühr bis zu 30.000 Euro.

Dominik Bath

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnet Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr