Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung „Coding da Vinci“ beginnt am Wochenende an Leipziger Albertina
Leipzig Bildung „Coding da Vinci“ beginnt am Wochenende an Leipziger Albertina
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 10.04.2018
Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden am 16. Juni vorgestellt und von einer Jury bewertet. Quelle: Andre Kempner
Anzeige
Leipzig

Am Wochenende beginnt der erste Kultur-Hackathon „Coding da Vinci Ost 2018“ in Leipzig. Dabei können Designer, Entwickler und Kulturinteressierte kreative Projekte entwickeln und umsetzen. Dafür werden ihnen freie Lizenzen unter anderem von digitalisierten Gemälden, Handschriften oder Drucken zur Verfügung gestellt, wie die Universität Leipzig mitteilte.

Die Lizenzen kommen von verschiedenen Kultureinrichtungen wie der Klassik Stiftung Weimar, die Sächsische Landes- und Universitätsbibliothek Dresden oder die Deutsche Nationalbibliothek. Coding da Vinci vernetzt seit 2014 technikaffine und kulturbegeisterte Teams und soll das kreative Potenzial des digitalen Kulturerbes weiter entfalten. So sind in der Vergangenheit beispielsweise eine Wecker-App mit Tiergeräuschen für Smartphones oder Internetspiele für Kinder entstanden, sagte der Koordinator des Projekts, Leander Seige.

Der Wettbewerb findet erstmals in Mitteldeutschland statt und wird unter anderem von der Universitätsbibliothek Leipzig ausgerichtet. Die Ergebnisse werden am 16. Juni vorgestellt und von einer Jury bewertet.

ThTh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hochschule in der Karl-Liebknecht-Straße startet am Mittwoch wieder ihre Ringvorlesung. In diesem Semester widmen sich die Referenten dem facetten- und folgenreichen Thema Müll.

09.04.2018

6200 Artikel, 400 Tonbandmitschnitte, zahlreiche Fotos: Die Zeugnisse von 40 Jahren Tätigkeit als Journalist wechseln den Besitzer. Der Ex-LVZ-Chefreporter Thomas Mayer gibt seine persönliche Sammlung an das Archiv der Uni Leipzig.

09.04.2018

Tierhalter von Reptilien oder Vögeln weisen häufig Missstände bei der artgerechten Haltung auf. Forscher der Universität Leipzig fordern, Interessierte vor dem Kauf besser zu informieren.

06.04.2018
Anzeige