Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Das sind die Oberschulen in Leipzig und im Umland
Leipzig Bildung Das sind die Oberschulen in Leipzig und im Umland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 27.02.2019
Ein Überblick über die Oberschulen der Städte Leipzig, Markkleeberg, Markranstädt, Schkeuditz und Taucha. Zusammen unterhalten sie 33 kommunale Oberschulen, die eine allgemeine und berufsvorbereitende Bildung anbieten. Quelle: André Kempner
Leipzig

Die Entscheidung, welche Bildungsstätte Kinder ab Klasse 5 besuchen, ist keineswegs eine leichte Sache. Die Bildungsempfehlung ist dabei eine Orientierung. Eltern können aber selbst entscheiden, was für ihre Sprösslinge besser ist. Wer ein Studium von vornherein ausschließt, wählt die Oberschule. Sie bietet die Bildungsgänge zur Realschule und zur Hauptschule unter einem Dach an.

Informationen zu allen Oberschulen der Messestadt und des Umlands. 

Das Credo: Jeder Einzelne soll seinen Stärken und Schwächen entsprechend Förderung erhalten, und zwar durch Bildung von Leistungsgruppen, durch Einführung einer zweiten Fremdsprache (neben Englisch) sowie durch vielfältige Orientierung auf die Berufswahl. „Wenn die Freude über das praktisch anwendbare Wissen überwiegt, sind Kinder eher für diese Schulart geeignet“, rät Roman Schulz, der Sprecher des Landesamtes für Schule und Bildung. Das gelte auch für Kinder, die ihre guten schulischen Leistungen in der vierten Klasse mit hohem Aufwand erzielen.

Eins ist aber Fakt: Die Oberschule vermittelt eine allgemeine und berufsvorbereitende Bildung und schafft somit Voraussetzungen für eine spätere berufliche Qualifizierung. Sie kann mit einem Hauptschulabschluss (9. Klasse) sowie Realschulabschluss (10. Klasse) beendet werden. Ganztagsangebote gibt es mittlerweile in allen Oberschulen.

factbox

Wie läuft die Anmeldung?

Wann kann ich mein Kind anmelden? Die Eltern haben bis zum 8. März 2019 Zeit, ihre Kinder an den weiterführenden Schulen, also Oberschulen oder Gymnasien, anzumelden. Die Eltern können den gesamten Anmeldezeitraum nutzen. Es erfolgt keine Platzvergabe nach einer Anmeldereihenfolge.

An welcher Schule kann ein Kind angemeldet werden? Das können die Eltern frei wählen. Anders als bei Grundschulen gibt es bei Oberschulen keine Schulbezirke.

Warum muss ich einen Zweit- und Drittwunsch angeben? Es stehen insgesamt in der Stadt Leipzig genügend Plätze an den weiterführenden Schulen zur Verfügung. Die Erfahrungen zeigen aber, dass das Wahlverhalten bezogen auf die jeweiligen Einzelschulen unterschiedlich ist. Das hängt auch mit der Bevölkerungsdichte in einzelnen Stadtteilen zusammen. Daher wird für den Fall einer Nichtaufnahme an der Erstwunschschule ein Zweit- und Drittwunsch benötigt.

Wer entscheidet, ob mein Kind angenommen wird? Die Schulleiter entscheiden entsprechend der Schulordnung und der vorhandenen Kapazitäten über die Aufnahme. Auch Zweit- und Drittwünsche können nur berücksichtigt werden, wenn genügend Plätze vorhanden sind.

Wann erhalte ich Bescheid, ob mein Kind angenommen ist? Den Aufnahmebescheid erhalten die Eltern am 23. Mai 2019 von der aufnehmenden Schule. Danach gibt es eine Frist von vier Wochen, in der Widerspruch eingelegt werden kann.

Die Klassenstufen 5 und 6 haben zunächst eine Orientierungsfunktion – ihre Lehrpläne und Stundentafeln sind im Vergleich zum Gymnasium noch annähernd gleich. Oberschulen weisen ein Profilkonzept auf. In den Klassen 7 bis 9 legt das Fach Wirtschaft-Technik-Haushalt/Soziales die Grundlagen; zusätzliche Neigungskurse sind im Angebot: Naturwissenschaft und Technik, Kunst und Kultur, Gesundheit und Sport, Sprache und Kommunikation, soziales und gesellschaftliches Handeln, Informatik und Medien sowie unternehmerisches Handeln. In der 10. Klasse findet eine Vertiefung statt. Realschüler, die noch ein Abitur machen wollen, können nach Klasse 10 bei entsprechenden Leistungen aufs Gymnasium wechseln – müssen die dortige 10. Klasse aber noch einmal durchlaufen.

Von Katharina Stork und Mathias Orbeck

Hier geht es zum Überblick der Gymnasien in und um Leipzig

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit über 70 Jahren werden Sprachmittler in Leipzig ausgebildet. Doch der letzten Ausbildungsstätte für Russisch-Dolmetscher in Ostdeutschland droht nun das aus, weil die Universität Stellen streichen musste.

28.02.2019

Viele Fremdsprachen oder lieber ein Fokus auf Naturwissenschaften? Jedes Gymnasium hat sein eigenes Profil. Die LVZ gibt eine Orientierungshilfe für Unentschlossene - hier gibt es alle Leipziger Gymnasien und ihre Besonderheiten im Überblick.

26.02.2019

Bis zum 8. März müssen künftige Fünftklässler an den Gymnasien und Oberschulen angemeldet sein. Roman Schulz, der Sprecher des Landesamtes für Schule und Bildung, hat noch einige Tipps parat.

26.02.2019