Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
"Deutschland einig Vaterland!" - Montagsdemos gingen nach Mauerfall weiter

"Deutschland einig Vaterland!" - Montagsdemos gingen nach Mauerfall weiter

Von wegen keiner mehr da und alle auf Tour im Westen! An der Montagsdemonstration am 13. November nahmen in Leipzig erneut 150 000 Menschen teil. Nachdem Tage zuvor die Mauer gefallen war, wurde nun auf Leipzigs Ring erstmals "Deutschland einig Vaterland!" skandiert.

Voriger Artikel
Studentenleben in Dresden und Leipzig immer teurer - Studentenwerke planen höhere Beiträge
Nächster Artikel
Fast jeder Zehnte: Mehr ausländische Absolventen an Sachsens Hochschulen

Auf der Leipziger Montagsdemo am 13. November 1989 waren erstmals Plakate mit weiterreichenden Forderungen auszumachen.

Quelle: Armin Kühne

Leipzig. Die Leipziger zeigten sozusagen Flagge, was auch auf dem Transparent "Gestern in Bayern auf'n Bier - heute zur Demo sind wir hier!" sichtbar wurde.

Genehmigt waren die Montagsdemos aber immer noch nicht. Die Noch-Staatsmacht hatte sie zu tolerieren. Volkspolizeichef Gerhard Straßenburg am Abend des 13. November in seinem Bericht an das Ministerium des Innern in Berlin: "Es wurden 315 Transparente, ein imitierter schwarzer Sarg mit der Aufschrift ,Machtanspruch der SED', 1 rotes Plakat, 3 rote Fahnen sowie Kerzen und Taschenlampen mitgeführt."

Die SED versuchte in jenen Tagen, mit eigenen öffentlichen Veranstaltungen Druck gegen die Allmacht der Straße zu erzeugen. So fand am 11. November auf dem Georgi-Dimitroff-Platz eine Kundgebung der treuen Genossen statt, die aber mit kaum mehr als 5000 Teilnehmern auf vergleichsweise geringe Resonanz stieß. Während fast täglich Kader der Einheitspartei von ihren Ämtern zurücktraten beziehungsweise zurückgetreten wurden, war am 8. November auch in Leipzig das Neue Forum zugelassen worden. Wochen vorher noch als konterrevolutionäre Vereinigung verunglimpft, lud nun Hartmut Reitmann, Stellvertreter des Rates des Bezirkes für Inneres, die Sprecher des Neuen Forum zum Gespräch. In einem LVZ-Interview konnten Petra Lux und Michael Arnold erstmals darlegen, wie sich die Bürgerbewegung in die politische Arbeit einbringen möchte: "Wir wollen einerseits Diskussionsplattform und andererseits Akionsgemeinschaft sein."

Über das Wochenende nach dem Mauerfall waren über eine Million DDR-Bürger in die Bundesrepublik gereist. Auf der Volkskammersitzung am 13. November wurde nicht nur erstmals in geheimer Abstimmung gewählt - Hans Modrow zum Vorsitzenden des Ministerrates. Auf jener denkwürdigen Tagung gab auch Stasichef Erich Mielke von sich: "Ich liebe doch alle Menschen."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 13.11.2014

Mayer, Thomas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr