Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Die Universität Leipzig bildet aus – 25 Azubi-Stellen müssen besetzt werden
Leipzig Bildung Die Universität Leipzig bildet aus – 25 Azubi-Stellen müssen besetzt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:03 19.11.2012
Innenstadtcampus der Universität Leipzig mit neuer Aula. Quelle: Volkmar Heinz
Leipzig

Wie die Uni am Montag mitteilte, endet die Bewerbungsfrist am dafür 15. Dezember.

Angeboten werden Ausbildungen zum Gärtner, Fachinformatiker oder Physiklaborant. Absoluter Spitzenreiter sei jedoch der Beruf der Tiermedizinischen Fachangestellten, so Personalentwickler Thomas Arndt von der Universität Leipzig. Allein 200 der insgesamt etwa 500 Bewerber wollen diesen Beruf ergreifen.

Neben einer vergleichsweise attraktiven Ausbildungsvergütung, wirbt die Universität Leipzig damit, dass alle Azubis übernommen werden. Es gibt eine Übernahmegarantie für ein Jahr. „Wir versuchen, unsere Azubis nach der Ausbildung im Rahmen von Projekten oder auf Dauerstellen zu beschäftigen“, unterstreicht Martin Wißmiller vom Personaldezernat der Hochschule.

Ausführliche Informationen zu allen Ausbildungsberufen gibt es im Internet unter www.uni-leipzig.de.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Leipziger Immanuel-Kant-Schule in der Südvorstadt ist nach einer gut zweijährigen Komplettsanierung wieder für den Unterricht freigegeben worden. Das vierzügige Gymnasium in der Scharnhorststraße wurde am Freitag durch Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) in die Obhut von Schülern und Lehrkräften übergeben.

16.11.2012

Die sächsischen Hochschulen stehen bei Chinesen und Österreichern hoch im Kurs. Zumindest kommen die meisten ausländischen Studenten im Freistaat aus diesen beiden Ländern.

15.11.2012

Das Leipziger Zentrum für Adipositas-Erkrankungen (IFB) hat am Donnerstag eine neue Studienambulanz eröffnet worden. In der Phillip-Rosenthal-Straße 17 sollen Patienten mit Übergewicht künftig frühzeitig von den Therapiemöglichkeiten des IFB profitieren können, heißt es in einer Stellungnahme.

15.11.2012