Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ehemaliger Baudezernent zur Nedden wird Honorarprofessor an der HTWK Leipzig

Ehemaliger Baudezernent zur Nedden wird Honorarprofessor an der HTWK Leipzig

Der ehemalige Leipziger Baudezernent Martin zur Nedden zeigt wieder Präsenz in Leipzig. Am kommenden Mittwoch tritt er eine Honorarprofessur für Stadtentwicklung und Regionalplanung an der Leipziger HTWK an.

Voriger Artikel
Leipziger Stadtbibliotheken fordern einfachere Bereitstellung von E-Medien
Nächster Artikel
Finnischer Schwung in mitteldeutschen Klassenzimmern

Martin zur Nedden bei einer Leipziger Ratssitzung, damals noch in seiner Funktion als Baudezernent. (Archivbild)

Quelle: Armin Kühne

Leipzig. Zur Nedden startet mit der Vortragsreihe „Positionen“ unter dem Motto „Wie kommt die Gesellschaft ins Entwerfen?“.

Der 61-jährige Stadtentwickler stellt Aspekte wie Bürgerbeteiligung, Energiekonzepte, Elektromobilität oder die soziale Stadt in den Mittelpunkt seiner Vortragsreihe an der Fakultät Architektur und Sozialwissenschaften. Damit gehe zur Nedden auf sein neues Aufgabenfeld in Berlin ein, heißt es in einer Mitteilung der HTWK.

Zur Nedden leitet seit Januar 2014 das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) in Berlin, das als größtes Stadtforschungsinstitut im deutschsprachigen Raum firmiert. Die Einrichtung unterstützt Kommunen durch ihre Forschungsergebnisse bei den aktuellen Herausforderungen der Stadtentwicklung.

Auch die Fortbildung von Fachkräften der Verwaltung gehört zu den Aufgaben des Instituts, das 1973 auf Initiative der deutschen Städte gegründet wurde. Leipzig ist einer von mehr als 100 Zuwendern, die von der Arbeit des Difu profitieren können.

Seit 2006 hat der studierte Raumplaner zur Nedden in Leipzig das Baudezernat geleitet und in dieser Funktion unter anderem die Großprojekte Lindenauer Hafen und Quartier am Bayerischen Bahnhof mit auf den Weg gebracht. Im vergangenen Jahr wurde zur Nedden als Dezernent nicht wiedergewählt. Die Berlinerin Dorothee Dubrau (parteilos) trat in Leipzig seine Nachfolge an.

Am 30. April (19 Uhr) verleiht Markus Krabbes, kommissarischer HTWK-Rektor, zur Nedden im HTWK-Audimax die Honorarprofessur.

lyn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr