Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ein Schirmherr für "Liebe bekennt Farbe"

Ein Schirmherr für "Liebe bekennt Farbe"

"So ein Bildungsprojekt gibt es eigentlich bei uns schon viele Jahre", sagt Stefanie Krüger von der Projektleitung des Vereins. "Lange Zeit beschränkte es sich darauf, dass Schwule und Lesben zum Thema in Schulen eine Unterrichtsstunde abhielten.

Voriger Artikel
Experten beraten beim „Safer Internet Day“ in Leipzig zu Risiken im Netz
Nächster Artikel
Leipzig stockt Plätze an Gymnasien auf: Rund 4000 Kinder erwarten Bildungsempfehlung

Robert Ehrlich

Quelle: kfm

2009 erfuhr es dann methodisch aber eine Aufwertung und betreibt seither unter der Überschrift ,Liebe bekennt Farbe!' eine etwas umfassendere Antidiskriminierungsarbeit gegen Homo- und Transphobie." Die Besonderheit des Projekts bestehe darin, dass junge, vom Verein ausgebildete Ehrenamtliche, die 18 bis 27 Jahre alt sind und mehrheitlich selbst schwul, lesbisch, bisexuell und/oder transident leben (also sich dem anderen Geschlecht angehörig fühlend), Schulklassen besuchen und sowohl methodisch als auch über persönliche Erzählungen mit den Jugendlichen arbeiten. 25 solcher Ehrenamtler seien aktuell ins Projekt eingebunden, sagt Krüger. "Wir haben sogar eine Warteliste von Leuten, die solch eine Aufgabe auch gern übernehmen würden." Durch die Möglichkeit des Kontakts mit Menschen, zu denen Stereotype und Vorurteile bestehen, ließen sich diese viel besser hinterfragen und abbauen, findet sie. "Wenn ich eine Coming-Out-Geschichte, die mit Schwierigkeiten verbunden war, von der betroffenen Person selbst zu hören bekomme, ist das effektiver als nur abstrakt über sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität zu reden. Das erzeugt Empathie und die wiederum wirkt sich auf Einstellungen und Verhalten aus." Für Professor Ehrlich eröffnet sich bei dem Projekt zugleich eine Perspektive für Jugendliche, die wegen ihrer Orientierung oder Geschlechtsidentität Probleme in der Schule haben. "Gerade für jene, die nicht absolut und in jeder Hinsicht 'normal' aussehen, empfinden oder sich verhalten, kann diese Begegnung von nachhaltigem Wert sein", sagt er.

Nicht zuletzt gewinnt das Ganze für Ehrlich auch an Bedeutung vorm Hintergrund gesellschaftlicher Entwicklungen, wie sie aktuell etwa im Schlepptau mit Legida daherkommen. "Ich betrachte es als wahrscheinlich, dass, wenn morgen etwa die Muslime nicht mehr Hauptzielscheibe rechter Gruppierungen sind, andere Minderheiten wie Schwule, Lesben oder Transsexuelle wieder in den Fokus der Anfeindungen und Angriffe kommen", sagt er. "Das ist auch ein wichtiger Grund für mich, die hervorragende Aufklärungsarbeit des Bildungsprojektes ,Liebe bekennt Farbe!' unterstützen zu wollen, da Hass und Toleranz nicht angeboren, sondern erlernt werden - auch und gerade in den Schulen."

Immerhin: Die Reaktionen auf die Schulbesuche der Projekt-Ehrenamtler seien bisher schon mal durchweg sehr positiv gewesen, berichtet Krüger.

Workshops für Schulklassen, Fortbildungen für Lehrer in Leipzig und Umgebung können unter schulprojekt@rosalinde-leipzig.de oder Telefon 0341 8790173 angefragt werden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 04.02.2015
Angelika Raulien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr