Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Elternrat fordert Kurzzeitparkplätze am Sportgymnasium

Elternrat fordert Kurzzeitparkplätze am Sportgymnasium

Gegenüber dem Sportgymnasium Leipzig in der Marschnerstraße soll eine Kurzzeitparkzone mit zehn Stellplätzen eingerichtet werden. Das fordert zumindest der Elternrat der Schule.

Voriger Artikel
Sächsische Schüler auf Expedition im kanadischen Regenwald
Nächster Artikel
Sächsische SPD fordert sieben Millionen Euro für Studentenwerke
Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Mit der Forderung stehen die Eltern nicht alleine da. Handlungsbedarf sieht auch Stadtrat Wolf-Dietrich Rost, genau wie Rektor Dieter Rädler: „Es muss eine Möglichkeit für Eltern geben, ohne Gefahr ihre Kinder in die Schule zu bringen“. Daraufhin hat die CDU-Fraktion nun einen Antrag gestellt, der voraussichtlich in der kommenden Stadtrats-Sitzung im August behandelt wird.

Für die Eltern ist das Parkplatzproblem an der Straße schon seit längerer Zeit ein großes Thema. Aufgrund der Doppelbelastung von Schule und Sport sind ihre Kinder in der Regel mit zwei Taschen unterwegs. Nicht zuletzt durch den engen zeitlichen Tagesablauf mit den nachmittäglichen Trainingseinheiten sowie den teils großen Entfernungen von den Elternhäusern oder den Hallen, werden die Gymnasiasten überwiegend mit Autos in die Schule gebracht. Zusätzlicher Anreiseverkehr entsteht durch das Internat, in dem etwa 100 Schüler untergebracht sind. Gerade Montagvormittag sowie Freitagnachmittag herrscht ein großer Zulauf.

Allerdings lässt die derzeitige Parkplatzsituation kein ordnungsgemäßes Ent- und Zusteigen der Kinder zu. Dauerparker blockieren die wenigen ausgewiesenen Stellplätze gegenüber der Schule. Auch in Fahrtrichtung der Jahnallee gibt es weder Park- noch Haltemöglichkeiten, da dort ein Fahrradweg ausgewiesen ist. Deshalb sind die Familienangehörigen gezwungen, verkehrswidrig neben den Autos zu parken. „Das ist natürlich sehr gefährlich für die Kinder, weil die Marschnerstraße eine Hauptverkehrsstraße ist“, erklärt Rost. Darüber hinaus seinen auch die Radfahrer durch das verkehrswidrige Parken gefährdet.

Um die Parkplatzproblematik zu entspannen, fordert die CDU-Fraktion zehn Kurzzeitparkplätze, die werktags für einen Zeitraum zwischen 6.30 und 8 Uhr sowie zwischen 14 und 16.30 Uhr ausgewiesen sind. Die Parkdauer sollte von 15 bis maximal 30 Minuten betragen.

Weil es in dem Gebiet um das Sportgymnasium allerdings schon wenige Möglichkeiten für Dauerparker gibt und durch die möglichen Kurzzeitparkplätze zusätzlicher Stellplatz fehlt, wäre für Rost alternativ auch denkbar, „auf dem Universitätsgelände mehr Dauerparkplätze zu errichten“. In dem Fall sei das Land gefragt, weil die Universität Träger der Hochschule ist. Eine andere Variante sehe Rost auf dem Gelände des Sportgymnasiums. Dies widerum winkte Schulleiter Rädler bereits ab: „Hier gibt es überhaupt keine Möglichkeiten“, sagt er.

Für den Stadtrat gelte es nun zusammen mit dem Sportgymnasium nach geeigneten Möglichkeiten zu suchen. Wolf-Dietrich Rost geht aber davon aus, dass das Thema in der Ratsversammlung ein positives Ende finden würde. Denn „der Antrag wurde bereits im Sportausschuss diskutiert und fand breite Zustimmung“, ist Rost zuversichtlich.

Anne Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr