Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Erneut Warnstreiks angekündigt: Viele Kitas und Horte in Leipzig am Donnerstag geschlossen
Leipzig Bildung Erneut Warnstreiks angekündigt: Viele Kitas und Horte in Leipzig am Donnerstag geschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 14.04.2015
In einigen Leipziger Kitas bleiben die Pforten am Donnerstag wegen des Streiks geschlossen. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig/Dresden

Allein in Leipzig rechnet die GEW mit rund 250 Teilnehmern.

Welche Kitas in der Messestadt von den Streiks betroffen sind, war am Dienstag noch unklar. „Das Amt für Jugend, Familie und Bildung ist dabei zu schauen, wo und in welchem Umfang gestreikt wird“, hieß es aus der Pressestelle im Rathaus. Am Mittwoch soll eine Übersicht über alle betroffenen Einrichtungen veröffentlicht werden. Die Eltern würden frühzeitig informiert, hieß es bei den Gewerkschaften.

In der Messestadt hatten die Erzieher zuletzt am 31. März die Arbeit niedergelegt. Damals mussten insgesamt 51 kommunale Kindertagesstätten, Horte und Betreuungsangebote an Schulen zur Lernförderung geschlossen bleiben.

 

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_40525]

Sächsische Erzieher demonstrieren in Hannover

Am Donnerstag findet in Hannover die vierte Tarifrunde mit den kommunalen Arbeitgebern statt. „Wir wollen ein deutliches Zeichen setzen“, sagte ein Sprecher der Bildungsgewerkschaft GEW. Aus den sächsischen Großstädten sollen sich jeweils zwei bis vier Busse auf den Weg nach Niedersachsen machen.

Die Gewerkschaften GEW und Verdi fordern eine höhere Eingruppierung der bundesweit 240.000 Beschäftigten im kommunalen Erziehungs- und Sozialdienst. Warnstreiks sind auch in anderen Bundesländern geplant. Seit Ende März gab es in Sachsen Warnstreiks in Leipzig, Dresden und Chemnitz.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahl der Studienanfänger in Sachsen steigt. 21.395 Studenten lernten im Jahr 2014 erstmals an einer der 26 Hochschulen im Land - 790 mehr als im Vorjahr, wie das Statistische Landesamt am Montag mitteilte.

13.04.2015

Überraschende Kehrtwende an der Universität Leipzig: Die Studiengänge Archäologie, Theaterwissenschaft und Pharmazie sollen nun doch weitergeführt werden.In Leipzig selbst ist man noch zurückhaltend.

13.04.2015

Dass übermäßige Computer- und Handynutzung zu Haltungsschäden führen kann, ist eine weit verbreitete Alltagsweisheit. Das Universitätsklinikum Leipzig warnt nun offiziell vor einem sogenannten „Handynacken“.

09.04.2015
Anzeige