Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Erstmals Frau an Spitze der Universität Leipzig
Leipzig Bildung Erstmals Frau an Spitze der Universität Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 01.03.2011
Beate Schücking hat am Montag die Ernennungsurkunde unterzeichnet und ist damit offiziell die erste Rektorin der Uni Leipzig. Quelle: Universität Osnabrück
Anzeige
Leipzig

Nach dem Abschied des bisherigen Rektors Franz Häuser (65) hatten sich zwei Frauen um den Posten beworben.

Schücking hatte bisher einen Lehrstuhl für Gesundheits- und Krankheitslehre sowie Psychosomatik an der Universität Osnabrück inne. Die in Kassel geborene Wissenschaftlerin wurde für fünf Jahre gewählt und setzte sich gegen ihre Mitbewerberin Prof. Sabine Kunst aus Potsdam durch.

Ihre neue Wirkungsstätte will Schücking trotz aller Sparzwänge in der Spitzengruppe der Universitäten positionieren. Ihr Ziel sei es, die Internationalisierung der Hochschule und deren Öffnung nach Osteuropa voranzutreiben, teilte die Uni mit. Die Zahl der ausländischen Studenten solle von derzeit knapp 10 auf 15 Prozent steigen. Derzeit hat die Uni etwa 28 600 Studenten an 14 Fakultäten und 150 Instituten.

In Leipzig sind in den vergangenen Wochen die Chefsessel mehrerer Leipziger Hochschulen von Frauen erklommen worden. Auch an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) und der renommierten Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) wurden Rektorinnen gewählt - und lösen jeweils Männer ab.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) wird auch in diesem Jahr an der Cebit teilnehmen. Wenn die weltweit größte Messe für Informationstechnik am Dienstag in Hannover ihre Tore öffnet, wollen die Leipziger ihre aktuellen Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der sogenannten Nao-Roboter vorstellen.

25.02.2011

Das Studienportal hochschulstart.de bietet ab dem kommenden Wintersemester ein neues Vergabeverfahren an. Dabei werden die individuellen lokalen Zulassungsverfahren der Hochschulen gebündelt, um Studienplätze künftig schneller vergeben zu können.

24.02.2011

Das Translationszentrum für Regenerative Medizin Leipzig (TRM) bekommt ab April 20 Millionen Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF). Damit wird nach Angaben der Uni Leipzig die zweite Förderphase des größten Drittmittelprojektes der Hochschule eingeleitet.

23.02.2011
Anzeige