Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Exotische Haustiere werden oft nicht artgerecht gehalten
Leipzig Bildung Exotische Haustiere werden oft nicht artgerecht gehalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:43 06.04.2018
Die Forscher stellten auch auf Tierbörsen und -märkten, wo die Tiere getauscht oder verkauft werden, Missstände fest. Quelle: Andre Kempner
Leipzig

Als Haustiere lebende exotische Vögel oder Reptilien werden oft nicht artgerecht gehalten. Das ist das Ergebnis einer Studie von Wissenschaftlern der Universität Leipzig. Ein Grund für die nicht artgerechte Haltung ist demnach, dass sich die Halter nicht ausreichend über die Tierhaltung informierten oder informieren können.

Das zeige sich beispielsweise, wenn die Tiere an Tierheime oder Auffangstationen abgegeben werden. So hatte auch das Leipziger Tierheim in der Vergangenheit mit zu vielen Reptilien zu kämpfen.

Forscher fordern einheitliche Regelungen

Die Forscher stellten auch auf Tierbörsen und -märkten, wo die Tiere getauscht oder verkauft werden, Missstände fest. Dazu gehörten zu kleine oder verschmutzte Käfige, fehlende Nahrungsversorgung für die Tiere oder unkorrekte Angaben über die Tiere.

Die Wissenschaftler empfehlen, die Börsen und Märkte unter anderem von einem spezialisierten Tierarzt überwachen zu lassen. Außerdem müsse es einheitliche Informationen für Halter und Händler sowie spezielle Schulungen für Zoofachangestellte geben. In der Studie befragte Ärzte sprachen sich zudem für einen Sachkundenachweis der Halter vor dem Kauf eines Tieres aus.

Für die Studie wurde unter anderem eine Online-Befragung mit Haltern, Ärzten, Groß- und Einzelhändlern sowie Tierheimen durchgeführt. Außerdem haben die Forscher die Zustände vor Ort beobachtet.

ThTh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leipzig ist Spitzenreiter bei Drogendelikten an Sachsens Schulen. 34 Straftaten wurden im vergangenen Jahr gezählt. Auch Crystal Meth wurde bei Schülern gefunden.

04.04.2018

Das Robert-Schumann-Gymnasium ist jene Leipziger Bildungsstätte, für die sich die meisten Fünftklässler fürs kommende Schuljahr angemeldet haben. Am 24. Mai erhalten die Eltern Bescheid, an welcher Schule ihr Kind unterrichtet wird. Die LVZ zeigt, welche Bildungseinrichtungen am beliebtesten sind. 

06.04.2018

Deutschlands erste höhere Bildungsanstalt für Musiker steht in Leipzig. Am Ostermontag jährt sich die Eröffnung der heutigen Hochschule für Musik und Theater (HMT) zum 175. Mal.

02.04.2018