Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Frauen an der Uni: Ausstellung zeigt Geschichte der Gleichberechtigung

Neues Rathaus in Leipzig Frauen an der Uni: Ausstellung zeigt Geschichte der Gleichberechtigung

Hochschulbildung ist Männersache. Dieser Satz galt auch in Leipzig über Jahrhunderte. Mittlerweile ist die Mehrheit der Studierenden an der hiesigen Alma mater weiblich. Wie sich die Bedingungen für Frauen verändert haben, zeigt Anfang März eine Ausstellung im Neuen Rathaus.

Anfang März beschäftigt sich eine Ausstellung in Leipzig mit der Rolle von Frauen an Hochschulen. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Lange Zeit war Hochschulbildung reine Männersache. Bis Frauen geduldet und schließlich gleichberechtigt in Vorlesungen sitzen und höheren wissenschaftlichen Weihen entgegenstreben konnten, dauerte es Jahrhunderte. Anfang März beschäftigt sich eine Ausstellung in der Unteren Wandelhalle des Neuen Rathauses in Leipzig mit dieser Geschichte an der hiesigen Alma mater. Sie steht unter der Überschrift „#3G Gattin. Gasthörerin. Gleichstellung.“ und ist vom 1. bis 10. März zu sehen.

Nach Angaben der Stadtverwaltung vom Freitag führt die Schau zurück ins Mittelalter und weiter zu modernen Konzepten der Chancengleichheit. Die Ausstellung erzähle „die Erfolgsgeschichte des weiblichen Bildungsdrangs, der von einer ‚Universität ohne Frauen‘ zum heutigen Status quo mit zwei Frauen an der Spitze und einer Mehrheit an weiblichen Studierenden geführt hat“, berichtet der Gleichstellungsbeauftragte der Universität Leipzig, Georg Teichert.

Über einige Frauen, die im Neuen Rathaus vorgestellt werden, bietet auch das Online-Projekt „1000 Jahre Leipzig – 1000 Frauenporträts“ ausführliche Informationen. Initiiert wurde es vom Gleichstellungsreferat der Stadt Leipzig und von der Louise-Otto-Peters-Gesellschaft.

Die Ausstellung in der Unteren Wandelhalle bildet auch den Rahmen für die Festveranstaltung von Stadt, Universität und Deutschem Gewerkschaftsbund anlässlich des Internationalen Frauentags am 9. März. Ab 17 Uhr steht unter anderem ein Gespräch der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Leipzig, Genka Lapön, mit dem Direktor des Universitätsarchivs, Jens Blecher, und dem Uni-Gleichstellungsbeauftragten Georg Teichert, auf dem Programm.

Die drei Fachleute berichten dabei von berühmte Gattinnen und Gasthörerinnen sowie davon, ab wann Frauen Zugang zur Universität oder deren Teilbereichen hatte. Weitere Themen sind die historischen Veränderungen der Arbeits- und Studienbedingungen für Frauen sowie die Zukunftsziele der Gleichstellungspolitik an sächsischen Hochschulen.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung

Wir verlosen 10x2 Tickets für den Kammermusikabend am 26. Oktober 2016 im Gewandhaus. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • LVZ Automarkt

    Vom 8. bis 10. September 2016 lud die LVZ zum großen Automarkt in den Pösna Park bei Leipzig ein. Fotos und Infos dazu gibt es im Special. mehr

  • Belantis - Infos und Events
    Belantis - Infos und Events

    Belantis - das AbenteuerReich im Herzen Mitteldeutschlands. Hier gibt es Neuigkeiten und alle Infos zu den Events! mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und weitere asisi-Projekte in Dresden, Berlin und anderen Städ... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

Der neue Multimedia-Blog der Leipziger Volkszeitung bietet spannende Geschichten aus Leipzig und Sachsen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr