Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Freie Schulen: Demo in Dresden - Ministerium verweist auf Finanzspritze
Leipzig Bildung Freie Schulen: Demo in Dresden - Ministerium verweist auf Finanzspritze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 10.06.2015
Sitzung des Sächsischen Landtags - vor dem Gebäude wollen Eltern und Schüler für "Gute Schulen für alle" demonstrieren. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Die Arbeitsgemeinschaft der Sächsischen Schulen in freier Trägerschaft hat Eltern, Schüler und Pädagogen zu einer Kundgebung vor dem Sächsischen Landtag in Dresden aufgerufen. Unter dem Motto "Gute Schulen für alle!" fordern sie Einfluss auf das Gesetzgebungsverfahren, mit dem die Finanzierung freier Schulen geregelt werden soll. Zwischen 15 und 17.30 Uhr wollen die Betroffenen vor dem Landtag für ihre Interessen trommeln.

Derweil lenkt das Kultusministerium das Augenmerk auf eine Interimslösung: 158 Träger freier Schulen haben in diesem Jahr zusammen 23,1 Millionen Euro zusätzlich erhalten. Insgesamt wurden bisher nach Angaben des Kultusministeriums vom Mittwoch in Dresden 174 Anträge mit einem Gesamtvolumen von 24,3 Millionen Euro bewilligt. Zehn weitere sind noch in der Prüfung. Die Finanzspritze ist Teil einer zwischen Ministerium und Spitzenvertretern der freien Schulträger ausgehandelten Übergangslösung bis zum Inkrafttreten eines neuen Gesetzes. Sie umfasst insgesamt 35 Millionen Euro.

Mehr als ein Viertel davon floss schon im Vorjahr. Freie Träger kritisieren seit Jahren die ungleiche finanzielle Behandlung freier Schulen, das Landesverfassungsgericht hatte 2013  Etatkürzungen für verfassungswidrig erklärt. Zum 1. August soll nun eine Neuregelung der Finanzierung von Privatschulen in Kraft treten.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Bildung Fantasy und Gespenster an der Universität - Maria Fleischhack wird Präsidentin der Inklings-Gesellschaft

Die neue Präsidentin der Inklings-Gesellschaft ist die Anglistin Dr. Maria Fleischhack von der Universität Leipzig. Nach Angaben der Universität wurde sie kürzlich gewählt. Die Gesellschaft beschäftigt sich mit phantastischer Literatur zum Beispiel von J.R.R. Tolkien.

08.06.2015

Der Bauch weiß oft schneller als der Kopf, was richtig ist. Der Leipziger Ingo Schönbrunn hat darauf vertraut. Jetzt wird er als 100. Absolvent der Leipzig School of Media geehrt. Und sein Leben hat sich komplett verändert.

04.06.2015

Frischer Wind für die Leipziger Afrikaforschung: Die neue Leibniz-Professorin Scarlett Cornelissen forscht zum Einfluss Asiens auf unseren südlichen Nachbarkontinent.

01.06.2015
Anzeige