Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gegen das Schattendasein des Unterrichts – Uni Leipzig richtet ersten Tag der Lehre aus

Gegen das Schattendasein des Unterrichts – Uni Leipzig richtet ersten Tag der Lehre aus

Jungen Studenten etwas beizubringen ist bei Professoren im Gegensatz zur Forschung wenig beliebt – denn bislang fördern gute Lehrveranstaltungen nur selten Prestige und Karriere der Hochschullehrer.

Voriger Artikel
Reclam-Gymnasium Leipzig: Der Umzug läuft
Nächster Artikel
HGB-Absolvent Clemens von Wedemeyer kehrt als Professor nach Leipzig zurück

Dr. Gunther Hempel wird für seine Leistungen in der medizinischen Lehre mit dem Theodor-Litt-Preis ausgezeichnet.

Quelle: Privat

Leipzig. Das will die Universität Leipzig nun ändern. Am ersten „Tag der Lehre“ am 23. Oktober soll fachübergreifend diskutiert werden, was eigentlich guten Uni-Unterricht auszeichnet.

Die Einheit von Forschung und Lehre hat an deutschen Universitäten eigentlich eine lange Tradition. Professoren sollen neue wissenschaftliche Erkenntnisse nicht nur erarbeiten, sondern sie gleichzeitig auch ihren Studierenden vermitteln. Doch im Gegensatz zur Forschung, wo es international anerkannte Qualitätsmaßstäbe gibt, etwa die Anzahl und die Beachtung von Veröffentlichungen, fristet die Lehre in den akademischen Diskussionen zunehmend ein Schattendasein.

Elektronische Medien im Lehralltag

Das ändere sich gegenwärtig, meint die Universitäts-Rektorin Beate Schücking. „Eine exzellente Lehre wird neben dem Engagement in der Forschung zunehmend relevant für die Profilbildung von Hochschulen.“ Beim „Tag der Lehre“ am Mittwoch den 23. Oktober soll deshalb an der Alma Mater diskutiert werden, wie gut verständliche und zu gleich auf aktueller Forschung basierende Lerneinheiten für Studenten aussehen können.

Themen sind unter anderem die durch neue Studienabschlüsse veränderte Prüfungskultur, der Einsatz elektronischer Medien und die Frage, wie Studierende große Veranstaltungen mitgestalten können. Der Verein der Freunde und Förderer der Leipziger Universität zeichnet an diesem Tag auch ein Vorbild eines guten Hochschullehrers aus, den Mediziner Gunther Hempel.

Vorbild beim Einsatz des Internets

Hempel gelinge der tägliche Spagat, Patienten zu versorgen und gleichzeitig den Studierenden diese Aufgabe beizubringen, sagt Christoph Baerwald, Studiendekan der medizinischen Fakultät. Seine Formulierung verbindlicher Ziele, die Studierende im praktischen Jahr lernen und erreichen müssten, sei besonders vorbildlich für den Fachbereich.

Mit der Anfertigung zahlreicher Video-Aufnahmen seiner Lehrveranstaltungen, die im Netz für die Studenten zugänglich seien, beschreite der Mediziner zudem innovative Wege bei den Neuen Medien. Das von Hempel mitentwickelte Online-Portal für Studierende sei überdies sehr erfolgreich.

Für diese Leistungen wird Hempel am Mittwoch mit dem Theodor-Litt-Preis ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird um 12.30 Uhr im Felix-Klein-Hörsaal (Raum P 501) im Neuen Augusteum am Augustusplatz überreicht. In dem Gebäude finden bis 19 Uhr auch die übrigen Veranstaltungen des Tags der Lehre statt.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnet Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr