Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Geschichtswettbewerb: Zwei Gymnasien aus Leipzig unter den Besten - Dresden siegt
Leipzig Bildung Geschichtswettbewerb: Zwei Gymnasien aus Leipzig unter den Besten - Dresden siegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 02.07.2013
Im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig wurden die Besten des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten ausgezeichnet. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

Auch zwei Schülerarbeiten vom Robert-Schumann-Gymnasium Leipzig sowie eine Arbeit aus dem Evangelischen Schulzentrum sind unter den fünfzehn Besten.

Was bringt Nachbarn zusammen? Was entzweit sie? Und wie leben wir heute miteinander? Diesen Fragen sollten die Teilnehmer des Geschichtswettbewerbs nachgehen. Elftklässler Thorben Christian Siepmann aus dem Evangelischen Schulzentrum Leipzig im Zentrum-Süd nahm die Erbfeindschaft zwischen Frankreich und Deutschland unter die Lupe und untersuchte, wie sich das schwierige Verhältnis langsam in eine Freundschaft wandelte.

Ehrung auch für das Schumann-Gymansium

Unter dem Titel "Vietnamesische Mitbürger - meine (un)bekannten Nachbarn" schrieb Siebklässlerin Luisa Paul vom Robert-Schumann-Gymnasium in Leipzig-Lindenau ihre Arbeit. Dafür führte sie Interviews mit deutschen und vietnamesischen Nachbarn und recherchierte auch den historischen Hintergrund für Einwanderung von Vietnamesen nach Deutschland. Schumann-Schülerin Margarete Rößler (Klasse 10) sah sich die tschechisch-deutschen Beziehungen genauer an. Sie wählte als Beispiel die Grenzorte Gettengrün im Vogtland und Hranice im Nachbarland.

24 weitere Arbeiten erhielten einen Förderpreis von je 100 Euro. Insgesamt beteiligten sich 342 Schüler aus Sachsen mit 100 Beiträgen. Seit 1973 gibt es den Geschichtswettbewerb. Er wurde damals von Gustav Heinemann und dem Hamburger Stifter und Unternehmer im Bereich Maschinenbau, Kurt A. Körber (1909-1992), ins Leben gerufen.

Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Sechstklässler der 16. Mittelschule wissen seit Montag, wie sie damit umgehen sollten. Lehramtsstudierende der Uni Leipzig machten die Jungen und Mädchen in Workshops gegen diese Art des Mobbings stark.

Schulleiter Uwe Hempel will seine Augen

17.07.2015

In Halle 1 der Leipziger Neuen Messe wird morgen die diesjährige Berufe-Weltmeisterschaft Worldskills mit einer Auftaktfeier von olympischem Format eingeläutet.

30.06.2013

Es sollte eine Superwaffe im Kampf gegen den Mangel bei Kita-Plätzen werden. Schnell, flexibel und preisgünstig. Doch die Stadt Leipzig beerdigt jetzt ihre Pläne, drei neue Kindereinrichtungen mit 410 Plätzen aus vorgefertigten Modulen zu errichten.

29.06.2013
Anzeige