Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grabungen an der Mitte der Welt – Leipziger findet Außergewöhnliches

Ägyptologie Grabungen an der Mitte der Welt – Leipziger findet Außergewöhnliches

Ein Ausgrabungsteam hat in Kairo außergewöhnliche Funde gemacht. Zum ersten Mal konnte eine komplette Gebäudeeinheit im Tempelkomplex von Heliopolis lokalisiert werden. Damit geben die Forscher um den Leipziger Ägyptologen Dietrich Raue der gefährdeten Grabungsstelle etwas mehr Zeit.

Ein Basaltblock mit dem Namen des Nektanebos I

Quelle: Dietrich Raue, Uni Leipzig

Leipzig. Einem internationalen Forschungsteam um den Leipziger Ägyptologen Dr. Dietrich Raue ist es in einer Rettungsgrabung zum ersten Mal gelungen eine komplette Gebäudeeinheit  im Tempelbezirk von Heliopolis in Kairo zu lokalisieren. Die Universität Leipzig teilte mit, dass die Grabung der Forscher ein großer Erfolg war: Sie gewannen für die gefährdete Grabungsstelle mehr Zeit, denn die Funde, die sie machten, sind außergewöhnlich.

Bereits im Frühjahr entdeckte ein zwanzigköpfiges Forscherteam überraschend Hinweise auf den Tempel Nektanebos I (380 bis 363 v.Chr.). Die Grabung im Herbst sollte dieser Möglichkeit weiter nachgehen. Dabei fanden die Forscher Fragmente der Darstellung einer geografischen Prozession aus Basalt. Darauf sind alle Regionen des Landes mit einer Darstellung der Nilüberschwemmung.

Außerdem wurden Säulenfragmete aus Kalkstein mit dem Namen des Herrschers Nektanebos I ausfindig gemacht. Alle Funde wurden in das Freilichtmuseum am Obelisken von Heliopolis gebracht und dort so behandelt, dass sie sich halten.

Auch im Süden des Geländes grub das Team um der Leipziger Forscher Raue. Dabei wurde ein weiterer Tempelabschnitt mit Produktionsbereichen und zahlreichen gut erhaltenen Öfen gefunden. Diese stammen aus dem 4. bis 2. Jahrhundert vor Christus.

Durch die Funde wurde zum ersten Mal im Tempelbezirk von Heliopolis eine Gebäudeeinheit exakt lokalisiert. Außerdem könne man durch die Menge der Steinblöcke davon ausgehen, dass diese nicht von weither, sondern aus der Region stammen müssen.

Der Tempel von Heliopolis war über Jahrtausende hinweg eines der religiösen Zentren des pharaonischen Ägyptens. Nach aktuellem Forschungsstand, nahmen die Menschen an, dass an diesem Ort die Welt entstanden sei und er somit die irdische Residenz des Sonnengottes war. Trotz dieser Bedeutung des Tempels ist das Gebiet bisher wenig erforscht. Es liegt im modernen Kairo, einer Millionenstadt, die stetig wächst. Die Wissenschaftler befürchten, dass dadurch ungehobene Schätze begraben werden könnten, bevor ein Archäologe einen Blick darauf geworfen hat.

Die Funde in der Tempelanlage sind nicht nur für die Wissenschaft bedeutsam. Durch die Funde wird die Grabung weiter durch das ägyptische Antikenministerium unterstützt. Weitere Forschungen werden damit möglich.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr