Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Grundschule für Thomaner: Streit gärt weiter
Leipzig Bildung Grundschule für Thomaner: Streit gärt weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 17.04.2013
Die Thomaner haben ihre saniertes Alumnat zurück. Quelle: André Kempner
Anzeige

Die Bürgermeister Thomas Fabian (SPD) und Michael Faber (parteilos) bekamen Billers Worte in der ersten Reihe mit - jene Verwaltungsmänner, denen das Forum Thomanum vorwirft, dem Bauvorhaben einer freien Grundschule auf dem Bildungs-campus in der Sebastian-Bach-Straße trotz Absegnung durch den Stadtrat Steine in den Weg zu legen (die LVZ berichtete). Nicht ganz so wohlwollend war daher der Tenor in Richtung Rathaus bei einer öffentlichen Diskussion zur Causa am Dienstagabend in der Villa Thomana.

Thomaskirchenpfarrer Christian Wolff betonte dabei, dass die Idee einer städtisch getragenen Nachwuchsausbildung für den Thomanerchor in der Édouard-Manet-Grundschule "ein eklatanter Vertrauensbruch" sei, gemessen an den ursprünglichen Vereinbarungen. Gewiss, der Thomanerchor befinde sich seit der Reformation in städtischer Trägerschaft - allerdings mit einem kirchlichen Auftrag, den es zu wahren gelte, so Wolff weiter. Rolf Ahrendt, Geschäftsführer der Forum Thomanum GmbH, bekräftigte zudem: "Bei uns findet die Ausbildung statt, das wird sich auch nicht ändern."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 18.04.2013

Kretz, Felix

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie reden über die Cauchy'sche Funktionalgleichung, den Satz von Heron oder die Goldbachsche Vermutung wie andere übers Wetter oder das Fußballspiel von gestern Abend: die Neuntklässler Ferdinand Wagner (14) vom Friedrich-Schiller-Gymnasium und der ein Jahr jüngere Leo Gitin vom Wilhelm-Ostwald-Gymnasium (WOG).

19.05.2015

Im Streit um die Einführung von Gebühren für ausländische Studenten an der Musik- und Theaterhochschule (HMT) Leipzig hat die Uni-Leitung am Mittwoch um Verständnis geworben.

17.04.2013

Studieren ist ein kostspieliger Spaß. Neben Miete, Semesterbeiträgen und Büchern wollen auch die Annehmlichkeiten des Studenten-Daseins bezahlt werden. Fragt sich nur: Wie? Eine oft unterschätzte, weil gefühlt zu aufwendige Gelegenheit, das Leben zwischen Mensa und Hörsaal zu finanzieren, sind Stipendien.

16.04.2013
Anzeige