Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung HTWK Leipzig begrüßt mehr neue Studenten – Preisvergabe zur feierlichen Immatrikulation
Leipzig Bildung HTWK Leipzig begrüßt mehr neue Studenten – Preisvergabe zur feierlichen Immatrikulation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 07.10.2014
Feierliche Immatrikulation der HTWK Leipzig am Montagabend (06.10.2014) im Gewandhaus. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

2013 waren es knapp 200 weniger. Während der Festveranstaltung im Gewandhaus wurden auch herausragende Leistungen geehrt.

Nach HTWK-Angaben wurden genau 1281 Bachelor- und Diplom-Studenten immatrikuliert, 519 nahmen ein Master-Studium auf. Damit sind derzeit insgesamt 6231 Studierende an der Hochschule eingeschrieben. „Sie werden ganz maßgeblich Deutschlands Zukunft als Techniknation gestalten“, blickte Arne Kolbmüller voraus. Der Präsident der Ingenieurkammer Sachsen warb in seiner Rede auch für eine intensivere Vernetzung von Forschung und Wirtschaft.

Während der Immatrikulationsfeier wurde traditionell die Jakob-Leupold-Medaille verliehen. In diesem Jahr ging sie an zwei Preisträger. Sibylle Seyffert, langjährige Prorektorin für Bildung an der HTWK, habe auf dieser Position wichtige und nachhaltige Impulse gesetzt, hieß es zur Begründung. Berthold Rostock vom Sächsischen Immobilien- und Baumanagement wurde für seine Arbeit an der Verwirklichung des Campus-Konzepts der Hochschule seit Anfang der 1990er Jahre geehrt.

Die Stiftung HTWK vergab in diesem Jahr zudem erstmals den Dissertationspreis. Er ging an den Bauingenieur Markus Schmidt, der eine Abhandlung zur Vermeidung von Schädigungen in frisch eingebautem Beton verfasst hat.

Und schließlich wurde der Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes „für herausragende Studienleistungen und großes gesellschaftliches Engagement ausländischer Studierender an deutschen Hochschulen“ verliehen. Ausgezeichnet wurde Hiba Amar. Die Palästinenserin habe ihr Bachelorstudium der Energie- und Umwelttechnik in bemerkenswert kurzer Zeit erfolgreich abgeschlossen und gehöre zu den besten Masterstudierenden ihrer Fakultät. Hiba Amar arbeite zudem ehrenamtlich in einem Verein, der Studierende arabischer Herkunft unterstützt.

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem dreitägigen Symposium an der Leipziger Uniklinik (UKL) widmen sich Ärzte, Pflegekräfte und Mitarbeiter von Rettungs- und Notarztdiensten neuen Entwicklungen in der Notfallmedizin.

07.10.2014

Wie schnell kann das menschliche Gehirn ticken? Um diese Frage zu beantworten, hat ein Wissenschaftlerteam um Professor Stefan Hallermann vom Carl-Ludwig-Institut für Physiologie der Leipziger Uni im Experiment die Aktionspotenziale von Nervenzellen bis zum Maximum ausgereizt.

06.10.2014

Knapp 100 Muttersprachler aus elf Ländern unterstützen sächsische Lehrer im aktuellen Schuljahr bei der Unterrichtsgestaltung. Wie das Sächsische Kultusministerium am Montag auf Nachfrage mitteilte, ergänzen in und um Leipzig 17 der sogenannten Fremdsprachenassistenten die Schulstunden – mit Sprechübungen und Kenntnissen zu Land und Leuten.

06.10.2014
Anzeige