Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung HTWK Leipzig erhält Gaswirtschaftspreis für Energieprojekt
Leipzig Bildung HTWK Leipzig erhält Gaswirtschaftspreis für Energieprojekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:27 26.11.2014
HTWK Leipzig erhält Gaswirtschaftspreis für Forschungsprojekt zu enegiesparendem dezentralem Energieversorgungssystem (EDEV). Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Berlin/Leipzig

In der Kategorie Wissenschaft hat die Jury für das „EDEV“-Forschungsprojekt der Fakultät Maschinenbau und Energietechnik gestimmt, teilte die Hochschule am Mittwoch mit.

Im Projekt gehe es um ein energiesparendes, dezentrales Energieversorgungsystem (kurz EDEV), das den Energie- und Wärmebedarf eines Hauses je nach Tages- und Jahreszeit, aktuellen Wetterprognosen und vorherigem Bedarf steuere. Dabei werde auf eine kraft-Wärme-Kopplung auf Erdgasbasis gesetzt, verbunden mit Solaranlagen sowie Wärme- und Stromspeicher.

Praktische Unterstützung erhält das Forscherteam vom Leipziger Energieversorger Verbundnetz Gas AG (VNG) und dem IT-Unternehmen Sedenius Engineering.

Seit Herbst 2013 sei eine Demonstrationsanlage im Leipziger Norden in Betrieb. Das System werde derzeit für Ein- und Zweifamilienhäuser entwickelt. Langfristig soll ein Produkt auf den Markt kommen, das auch für Unternehmen und größere Gebäude geeignet sei.

swd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Mittel für den Ausbau von Fahrradstellplätzen an Kindergärten und Schulen in Leipzig würden nach Ansicht der Grünen nicht ausreichend genutzt. Laut einer Mitteilung der Fraktion stünden 30.000 Euro aus dem Haushalt zur Verfügung.

25.11.2014

Im kommenden Januar jährt sich zum 95. Mal der Todestag von Henriette Goldschmidt. Das Berufliche Schulzentrum für Erzieher, das Goldschmidts Namen trägt, und die damit verbundenen Henriette-Goldschmidt-Kindertagesstätte wollen die Erinnerung an die Grande Dame der Frauenrechtsbewegung wach halten und ihren Grabstein neu vergolden lassen.

24.11.2014

Er hat sogar einen echten Stein im (Über-)Gepäck: Nasur Yurushbaev (53) will in Leipzig ein Völkerschlachtdenkmal bauen. Das gibt es schon? Aber nicht im 722-Seelen-Ort Leipzig hinter den Ural-Bergen.

21.11.2014
Anzeige