Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung HTWK Leipzig lädt mit Blick hinter die Kulissen zum Tag der Industriekultur
Leipzig Bildung HTWK Leipzig lädt mit Blick hinter die Kulissen zum Tag der Industriekultur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 28.07.2017
Ein Exponat im Magazin des HTWK-Automatikmuseums: Mit diesem Gerät aus DDR-Zeiten haben Wissenschaftler seinerzeit rein pneumatisch Regelstrecken und Regelkreise simuliert. Quelle: D.Lange / HTWK Leipzig
Anzeige
Leipzig

Die HTWK Leipzig öffnet zum Tag der Industriekultur das Magazin des Automatikmuseums. Die Hochschule teilte mit, dass diese Besichtigung nur einmal im Jahr zu eben diesem Anlass möglich ist. Das Museum zeigt die Entwicklung der neueren Automatisierungstechnik. Die Führung findet am Vormittag um 9.30 Uhr und Nachmittag um 13 Uhr des 10. August statt. Um Anmeldung wird gebeten.

Außerdem beteiligt sich die HTWK mit zwei Vorträgen an der Veranstaltung. Am 10. August um 15.30 Uhr geht es um Jakob Leupold, der in Leipzig ein grundlegendes Handbuch des Maschinen- und Instrumentalbaus schrieb. Der Vortrag findet im Wiener-Bau in der Wächterstraße 13 in Raum W11 statt. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Am 11. August um 17 Uhr geht es dann um den Nachbau fremder Militärflugzeuge in Schkeuditz zur Nazizeit. Der Vortrag findet ebenfalls im Wiener-Bau in der Wächterstraße 13 in Raum W11 statt.

Weiter Informationen zu den Veranstaltungen und der Anmeldung finden Sie auf www.industriekulturtag-leipzig.de.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei den Wahlen für die neuen Fachschaftsräte lag die Wahlbeteiligung bei nur 14 Prozent. LVZ-Campus hat nachgefragt, wie die Studierenden in Leipzig zu den Wahlen stehen und ob sich die Einstellungen auch auf die Bundestagswahl übertragen lassen.

27.07.2017

Große Teile der Journalisten sollen während der Flüchtlingskrise im Sommer 2015 ihre Berufsrolle verkannt haben, behauptet Michael Haller. Der ehemalige Leiter des Instituts für Journalistik in Leipzig stellte am Freitag eine entsprechende Studie vor.

21.07.2017

Führerschein? Nein danke! Immer mehr Leipziger Studierende brauchen die Fahrerlaubnis nicht mehr. Wir haben uns auf dem Campus der Universität umgehört, was für Studierende gegen den Führerschein spricht.

20.07.2017
Anzeige