Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung HTWK Leipzig verzeichnet Ansturm angehender Studenten – neun Bewerber pro Studienplatz
Leipzig Bildung HTWK Leipzig verzeichnet Ansturm angehender Studenten – neun Bewerber pro Studienplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 26.07.2012
Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK) verzeichnet einen Ansturm auf ihre Studienplätze. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

Das sind 1630 mehr als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres.  

Bereits in den vergangenen Jahren ist die Zahl der Bewerbungen kontinuierlich gestiegen. „Das ist das Ergebnis engagierter Arbeit in allen Bereichen der Hochschule“, sagte Margit Banusch vom Dezernat für Studienangelegenheiten. Trotz der damit einhergehenden „größeren Aktenberge“ soll bereits am 5. August jeder zugelassene Bewerber den entsprechenden Bescheid in den Händen halten.  

Der wachsenden Nachfrage steht allerdings eine gleichbleibende Zahl von Studienplätzen gegenüber: Nur rund 1500 junge Menschen werden im Oktober ihr Studium aufnehmen können. Damit kommen an der HTWK fast neun Bewerbungen auf einen Studienplatz. Seit 2005 überschreitet die Hochschule nach eigenen Angaben regelmäßig die Aufnahmekapazitäten; im vergangenen Jahr waren trotz der eigentlich vorhandenen 1488 Plätze schließlich 1695 Erstsemester immatrikuliert worden. „Eine weitere Überschreitung unserer Kapazitäten wäre angesichts der aufgezwungenen Stellenkürzungen ab 2013 eine unverantwortliche Gefährdung für die Qualität der Lehre“, sagte Gerhard Hacker, Prorektor für Bildung an der HTWK.  

Die aktuelle Nachfrage nach Studienplätzen an der Leipziger Hochschule liegt im bundesweiten Trend. Weit mehr junge Menschen entscheiden sich für ein Studium, als es bis vor kurzem noch von Bildungspolitikern prognostiziert worden war. „Die einzelnen sächsischen Hochschulen sehen sich dabei einer durchaus unterschiedlichen Nachfragesituation gegenüber“, so Hacker. Allein durch doppelte Abiturjahrgänge und das Aussetzen der Wehrpflicht sei die zunehmende Attraktivität der HTWK jedoch nicht zu erklären. Eine Untersuchung zur Herkunft und Motivation der diesjährigen Studienbewerber soll deshalb im Herbst vorgelegt werden.

ic

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum Beginn des neuen Studienjahres liegen schon über 1100 Anmeldungen für das Senioren-Kolleg an der Leipziger Universität vor. Wie die Hochschule am Freitag mitteilte, seien innerhalb von nur vier Wochen knapp zwei Drittel der vorhandenen Plätze vergeben worden.

20.07.2012

Im nächsten Jahr werden Schüler an zwei Gymnasien in Sachsen neben dem deutschen erstmals auch das französische Abitur ablegen. Das Romain-Rolland-Gymnasium in Dresden und das Anton-Philipp-Reclam-Gymnasium in Leipzig kooperieren dabei mit ihren Partnerschulen in Straßburg und Montpellier, wie das Kultusministerium am Freitag mitteilte.

20.07.2012

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) pocht auf eine realistische Bewertung der Stellenzahl im sächsischen Schuldienst. „Die von Kultusministerin Brunhild Kurth (parteilos) verkündeten Zahlen täuschen die Öffentlichkeit weiterhin über die wahre personelle Misere im Schulbereich hinweg“, erklärte GEW-Chefin Sabine Gerold am Mittwoch.

18.07.2012
Anzeige