Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung HTWK-Studenten entwickeln Browserspiele für Kinder
Leipzig Bildung HTWK-Studenten entwickeln Browserspiele für Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 01.06.2010
Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In hochschulübergreifenden Arbeitsgruppen sollen Online-Spiele entstehen, bei denen die Kinder Spaß haben und gleichzeitig lernen.

Unter anderem erarbeiten die Studenten Spiele zur Mülltrennung, zur musischen Bildung und ein neuartiges Memo. „Natürlich stellt ein solches Projekt auch hohe Ansprüche an das jeweilige persönliche Engagement der Studierenden. Die Studierenden als Autoren und Autorinnen der Lernspiele haben am Ende der Lehrveranstaltungen dafür aber fertige Produkte, die veröffentlicht werden und die sie auch weiter als Referenz für beispielsweise Bewerbungen nutzen können“, so Initiatorin Professor Sandra Fleischer aus Erfurt, die aktuell als Gastdozentin in Leipzig lehrt.

Unterstützt wird das Pilotprojekt von der Firma „KIDS interactive“, einem Kooperationspartner des Erfurter Studiengangs Kinder- und Jugendmedien. Das Unternehmen begleitet die Studierenden beider Hochschulen beispielsweise mit Programmiervorlagen.

Ende April wurden in Erfurt die mediendidaktischen Konzepte, kreativen Spielideen und grafischen Gestaltungsentwürfe besprochen. Im Juli reisen die Studenten des Masterstudiengangs Kinder- und Jugendmedien nach Leipzig, um die fertigen Produkte zu verteidigen. Geplant ist, das Projekt nach erfolgreicher Pilotphase regelmäßig fortzuführen.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Mittwoch veranstaltet die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) Leipzig ihren diesjährigen Brückenmodellwettbewerb. Zum bereits 15. Mal präsentieren dort Studenten der baubezogenene Studiengänge ihre Entwürfe für Brückenmodelle und lassen diese auf Tragfähigkeit prüfen.

31.05.2010

Der Name von Deutschlands erstem Uni-Radio mit eigener UKW-Frequenz verspricht ein teuflisches Programm. mephisto 97.6 heißt der Sender aus Leipzig, der aus der Radiolandschaft kaum mehr wegzudenken scheint.

30.05.2010

Ob alte Landkarten, Bücher oder Urkunden: Die Konservation von Papier spielt in deutschen Archiven und Bibliotheken eine bedeutende Rolle. Stellvertretend für alle gewährt die Deutsche Nationalbibliothek in Leipzig am Samstag ab 11 Uhr für Jedermann Einblicke in den wichtigen Arbeitsbereich.

29.05.2010
Anzeige