Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Herzschwäche: Leipziger Universität beteiligt sich an internationalem Forschungsprojekt
Leipzig Bildung Herzschwäche: Leipziger Universität beteiligt sich an internationalem Forschungsprojekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 28.10.2013
Das Herzzentrum der Universität Leipzig in Probstheida. (Archivbild) Quelle: Andr Kempner
Anzeige
Leipzig

Genauer interessiert sie nach Angaben der Hochschule, welche Übungen am effektivsten sind und warum sie wirken. Dabei arbeiten sie mit Wissenschaftlern aus Norwegen, den Niederlanden, Österreich und München zusammen.

Im Fokus der Teilnehmer steht eine besondere Form der Herzschwäche: Die eingeschränkte Muskelentspannung nach der Kontraktion, genannt diastolische Herzinsuffizienz. An ihr leiden europaweit rund 7 Millionen Menschen, deren Sterberate deutlich erhöht ist.

„Im Idealfall erhalten wir die Antwort, ob körperliches Training in der Lage ist, die Erkrankung zu vermeiden oder zumindest zu verlangsamen“, beschreibt Dr. Volker Adams, Leiter des Forschungslabors der Klinik für Innere Medizin und Kardiologie am Herzzentrum Leipzig, das Ziel der vierjährigen Untersuchungen.

„OptimEx“  wird von der Europäischen Union mit drei Millionen Euro unterstützt.

jca

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Auffassung der Leipziger Grünen wird die Initiative der Stadträte in der Diskussion um Lernmittel für Schüler nicht ausreichend gewürdigt. Ihre schulpolitische Sprecherin Katharina Krefft kritisierte in einer Mitteilung vom Donnerstag den zuständigen Bürgermeister Thomas Fabian (SPD) scharf.

24.10.2013

Dass an Leipzigs José-Carreras-Klinik Leukämie-Patienten erstklassig betreut werden, ist ja kein Geheimnis. Dazu trägt seit vielen Jahren der Förderverein "Zusammen gegen den Krebs" bei.

24.10.2013

Die Universität Leipzig, genauer gesagt ihre Kustodie, ist dem Dasein ihrer Hochschüler nachgegangen. Das Ergebnis: Eine Ausstellung, über der "Studentisches Leben in Leipzig 1409 bis heute - eine Spurensuche" steht.

08.11.2016
Anzeige