Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Hochschulen in Sachsen-Anhalt befürchten Kürzung bei Forschung
Leipzig Bildung Hochschulen in Sachsen-Anhalt befürchten Kürzung bei Forschung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:50 12.12.2011
Die Hochschulen in Sachsen-Anhalt befürchten massive Kürzungen in der Forschung. (Archivfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Wernigerode

Nach Plänen der Landesregierung würden 2013 insgesamt 19,3 Millionen Euro und 2014 bereits 52,5 Millionen Euro weniger zur Verfügung stehen, erklärten die Rektoren. Vom Jahr 2016 an solle der Etat für Wissenschaft und Forschung um 75 Millionen Euro niedriger ausfallen als im Jahr 2011. Die Hochschulen forderten die Aufgabe der Kürzungspläne - ansonsten entstünden nachhaltige Folgen wegen des zunehmenden Mangels an Fach- und Führungskräften für Wirtschaft und Gesellschaft. Damit werde die Zukunft des Landes verspielt.

Zudem verwiesen die Rektoren auf den erst Anfang 2011 abgeschlossenen Rahmenvertrag für Forschung und Innovation zwischen Hochschulen und Landesregierung, mit dem das Land ein klares Bekenntnis zu einer nachhaltigen Forschungsförderung abgelegt habe. LRK-Präsident Armin Willingmann betonte, Sachsen-Anhalt habe bewiesen, dass sich Investitionen in Forschung lohnten. Allerdings ließe sich dieses hohe Niveau nur durch eine gesicherte Forschungsfinanzierung sichern.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Kindertagesbetreuung von Ein- und Zweijährigen hat Ostdeutschland die Nase weiter deutlich vorn. Besonders Sachsen-Anhalt sticht heraus.Die Betreuungsquote bei einjährigen Kindern betrug im März in ostdeutschen Kreisen und kreisfreien Städten im Schnitt 60,6 Prozent und lag damit mehr als dreimal so hoch als in den westdeutschen Kommunen (17,9 Prozent).

12.12.2011

Ein Praktikumsplatz in Polen oder ein Fußballturnier mit einer polnischen Mannschaft - beim deutsch-polnischen Jugendportal „Hallo Nachbar! / Witaj Sasiedzie!“ können Jugendliche, Lehrer und Projektleiter künftig Kontakte dafür knüpfen.

12.12.2011

An der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) zeichnet sich eine breite Mehrheit gegen den vom Freistaat geplanten Stellenabbau in Leipzig ab. Nach den Vorgaben des Ministeriums sollen in der Zeit von 2013 bis 2015 an der Hochschule 14 Stellen abgebaut werden.

09.12.2011
Anzeige