Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Hochschulen in Sachsen geben mehr Geld für Forschung und Lehre aus
Leipzig Bildung Hochschulen in Sachsen geben mehr Geld für Forschung und Lehre aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 11.02.2015
Sachsens Hochschulen geben immer mehr Geld aus. Quelle: Peter Kneffel (Archiv)
Anzeige
Kamenz

Ein Großteil der Kosten entfiel demnach mit rund 1,4 Milliarden auf das Personal.

Investiert wurde vor allem in die Fächer Humanmedizin, Gesundheits- und Ingenieurswissenschaften sowie in Mathematik und Naturwissenschaften. Auch die Einnahmen stiegen mit rund 1,3 Milliarden Euro um rund 96,8 Millionen im Vergleich zum Vorjahr.

Die Hochschulen profitierten dabei von mehr Drittmitteln: Diese stiegen um 13 Prozent auf 541,7 Millionen Euro. Zu den wichtigsten Drittmittelgebern gehören die Deutsche Forschungsgemeinschaft, die EU sowie Wirtschaftsunternehmen. (dpa)

lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ovosiston heißt die Pille, die Jenapharm 1965 auf den ostdeutschen Markt brachte. Generationen von Frauen mögen sie wohl zur Verhütung geschluckt haben. Eine Packung davon ist allerdings im Sächsischen Apothekenmuseum am Thomaskirchhof nicht zu finden.

10.02.2015

Wie tolerant ist der Islam gegenüber anderen Religionen und Lebensstilen? Der Dissertation des Forschers Stephan Kokew an der Universität Leipzig zufolge variiert das je nach Land stark.

10.02.2015

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_39294]"Naja, selbst ist die Frau", sagt Moch lachend. Sie will später selbst kleinere Arbeiten im Haus verrichten, Reparaturen machen - ohne dafür gleich immer ihren Mann fragen zu müssen.

08.02.2015
Anzeige