Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Immer mehr männliche Erzieher in Sachsens Kindertagesstätten
Leipzig Bildung Immer mehr männliche Erzieher in Sachsens Kindertagesstätten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 24.06.2013
Der Anteil männlicher Erzieher hat sich in den sächsischen Kindertagesstätten seit 2008 nahezu verdoppelt. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Der Männer-Anteil sei von 2,3 Prozent auf 4,5 Prozent gestiegen. Deren Interesse am Erzieherberuf nehme weiter zu. Inzwischen seien mehr als 20 Prozent der Studenten an frühpädagogischen Studiengängen männlich. Auch die Erzieherausbildung an Fachschulen werde zunehmend von Männern besucht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die städtische Édouard-Manet-Grundschule soll stärker als bisher für die Thomaner-Nachwuchsbildung profiliert werden. Das beschloss am Mittwoch der Stadtrat und folgte damit einem Antrag von SPD, Grünen und Christdemokraten.

19.06.2013

Die Universität Leipzig will die zahlreichen Protestschreiben gegen ihre neue „Professorinnen“-Sprachregelung wissenschaftlich auswerten. „Damit bekommt die Sache einen akademischen Nutzen“, sagte Uni-Rektorin Beate Schücking.

19.06.2013

Nach einer Stunde Debatte riss bei Uni-Altrektor Cornelius Weiss der Geduldsfaden. "Wie weiter mit der Wissenschaftsfinanzierung" war am Montagabend in der Moritzbastei eine von der Juso-Hochschulgruppe organisierte Podiumsdiskussion überschrieben, die der 80-Jährige in den kühlen Gewölben kräftig anheizte: "Qualitätsoffensive, Hochschulpakte, Bildungspakete, Exzellenzinitiativen - schon von der Wortwahl her erinnert das alles an peinliche Propaganda und hat mit nachhaltigem Handeln nichts zu tun", wetterte Weiss, der der Alma mater von 1991 bis 1997 vorstand.

18.06.2013
Anzeige