Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Interim für Architektur-Studenten

HTWK Interim für Architektur-Studenten

Die außerordentliche Vollversammlung war als dringend deklariert. Um die "in Kürze bestehende neue Situation gut bewerkstelligen zu können", bestehe "Informations- und Austauschbedarf", teilte Professorin Annette Menting, die Dekanin der Fakultät für Architektur und Sozialwissenschaften an der Leipziger Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK), in einer Rundmail mit.

Verwaiste HTWK-Bauten in Markkleeberg: Hier bekommt der Fachbereich Architektur bald sein Interim bis 2017.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Das war im Juli, mittlerweile hat sich die damals bestehende Aufregung gelegt. Aufgekommen war sie im Zusammenhang mit dem künftigen Ausweichquartier für den Fachbereich Architektur. Bisher hat er sein Domizil in der vierten Etage des Lipsius-Baus am Campus in Connewitz. Dort steht nun der Kehraus an. Überall hängen Zettel, dass die Ateliers und Seminarräume spätestens bis zum 31. August aus- und aufzuräumen sind. Grund: Noch während der vorlesungsfreien Zeit wird der Umzug nach Markkleeberg vollzogen - ins sogenannte Arch Interim am Park. Dahinter verbirgt sich der ehemals von der Fakultät für Maschinenbau und Energietechnik genutzte Gebäudekomplex in der Koburger Straße 62.

Dort wuchert derzeit Wildwuchs und an der Eingangspforte hängt ein verblichenes Hinweisschild, dass "dieses Objekt ab dem 1. März 2015 nicht mehr genutzt wird". Damals waren die Maschinenbauer und Energietechniker in ihren Institutsneubau am Campus Connewitz gewechselt. Nun soll in die Immobilie in Markkleeberg wieder Hochschulleben einziehen. Mit Beginn des Wintersemesters im Oktober startet dort die Architekurlehre mit kompletter Ausrüstung: Also Ateliers, Modellbauwerkstatt, Computerpool, Vorlesungs- und Seminarräumen. Auch das Studien- und Prüfungsamt wird dort einquartiert und am 15. Oktober - quasi als Eröffnung - ein Architekturfest ausgerichtet.

Bis zum Sommer 2017 soll der Fachbereich an dem Standort jenseits der Leipziger Stadtgrenze beheimatet sein, während der vierte Stock im Lipsius-Bau einer Umgestaltung unterzogen wird. Er wird so auf Vordermann gebracht, dass den Architekten perspektivisch die gesamte Etage mit der nötigen Infrastruktur zur Verfügung steht. Bisher teilten sie sich das Areal mit dem HTWK-Sprachenzentrum, das nunmehr im benachbarten Geutebrück-Bau unterkommt. Dass die Architekten mehr Platz brauchen hängt vor allem mit einer politischen Weichenstellung zusammen.

Im sächsischen Hochschulentwicklungsplan ist die Auflösung der Architektur-Fakultät am Standort Reichenbach der Westsächsischen Hochschule Zwickau fixiert. Acht der dortigen Dozenten gehören seit Kurzem nun zum Kollegium der HTWK.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 20.08.2015

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Straba früher und heute

    Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchten Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig. Viele schöne Bilder haben uns erreicht. Bl... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. In Teil 4 erkunden wir zusammen mit ehemaligen Mitarbeitern das Industriekraftwerk Kleinzschocher. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr