Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Internationale Spezialisten üben in Leipzig Nasen-OP mit Hightech

Internationale Spezialisten üben in Leipzig Nasen-OP mit Hightech

Große Ehre für Gero Strauss, den HNO-Fachbereichschef am Leipziger Kopfzentrum und Senior-Chirurg der Acqua Klinik: Er wurde diese Woche mit dem Titel "Professor of high impact in Arab Countries" (heißt soviel wie "Professor mit großer Bedeutung für arabische Länder") bedacht.

Voriger Artikel
Notfallhilfe im Connewitzer Werk 2 – hunderte Medizinstudenten üben Menschenrettung
Nächster Artikel
1000 Jahre Leipzig: der Sachsenspiegel aus dem Stadtgeschichtlichen Museum
Quelle: IRDC

Als erster deutscher Hals-Nasen-Ohren-Arzt, wie es hieß.

Die Auszeichnung honoriert laut der Internationalen Panarabischen Gesellschaft für Nasenheilkunde einen langjährigen Einsatz des Professors für chirurgische Assistenzsysteme und das Training im Bereich der Hals-Nasen-Ohrenchirurgie. Mit inzwischen mehr als 20 Trainingskursen in Leipzig und mehr als 30 Veranstaltungen vor Ort hätten Strauss und seine Mitarbeiter die Techniken der Navigation und weiterer Assistenzsysteme in der Nasennebenhöhlen- und der Mittelohrchirurgie in Ländern wie Saudi-Arabien, Ägypten, Jordanien, Libanon, Irak, Iran, Oman und Kuweit publik gemacht. Seit mehr als zehn Jahren, wie es hieß. Dazu kämen mehr als 50 Patienten pro Jahr, die teils in ihren Heimatländern, zumeist aber auch in Leipzig operiert werden.

"Meine Mitarbeiter und mich freut die Auszeichnung sehr. Dabei wurden wir bereits mit zahlreichen Freundschaften und dem damit verbundenen fachlichen Austausch belohnt", so der Geehrte. Es mache aber schon stolz, "dass heute Entwicklungen aus Leipzig, wie die Unterstützung der Operation mit Navigation oder dem OP-Computer inzwischen in vielen Ländern zum Standard der modernen HNO-Chirurgie gehören". Die neuesten diesbezüglichen Entwicklungen umfassten hier übrigens den Einsatz von so genannten Videobearbeitungsalgorithmen: Sie machen an sich unsichtbare Strukturen der Schleimhaut sichtbar. "Der Trend geht zu einer immer besseren Darstellung der wichtigen Strukturen, die uns eine Operation mit Instrumentennavigation ermöglichen. Dies alles in Kombination mit Miniaturrobotern erlaubt neue, immer kleinere Zugänge", so Strauss. Inzwischen seien mit der Entwicklung jenes Gebietes indirekt oder direkt auch mehr als 100 Arbeitsplätze und fünf Unternehmensgründungen in der Region verbunden.

Seinen Preis konnte Strauss übrigens im Rahmen des diesjährigen Trainingskurses zur Nasenchirurgie entgegennehmen, der diese Woche im Leipziger Entwicklungs- und Trainingszentrum für Medizintechnologie (IRDC) stattfand. "Auch dieser Kurs war mit mehr als 35 teilnehmenden Experten, davon zahlreiche wiederum aus arabischen Ländern, ausgebucht", so IRDC-Geschäftsführerin Iris Gollnick.

Diesmal sei es vor allem um minimal-invasive Verfahren zur Behandlung der Nasennebenhöhlenerkrankungen, Zugänge zur Stirnhöhle, der Tränenwege und der Schädelbasis gegangen. Der Kurs sei äußerst hilfreich für ihre praktische Arbeit daheim, resümierte beispielsweise die russische Ärztin Olga Romanova. "Ich werde ihn meinen Kollegen und Studenten gern weiterempfehlen", sagte sie.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 24.01.2015

Raulien, Angelika

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr