Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Jüdische Schulgeschichten“: Bücher an Leipziger Bibliotheken übergeben – Dokumentarfilm geplant

„Jüdische Schulgeschichten“: Bücher an Leipziger Bibliotheken übergeben – Dokumentarfilm geplant

100 Exemplare des Buches „Jüdische Schulgeschichten – Ehemalige Leipziger erzählen“ wurden am Mittwoch im Schulmuseum als Geschenk an die Leipziger Bibliotheken überreicht.

Voriger Artikel
Orientierungshilfe: "Leipziger Lesekompass" soll durch Bücherdschungel führen
Nächster Artikel
Neue Leipziger Mensa am Elsterbecken wird rege genutzt – Studenten drohen höhere Gebühren

Museumsleiterin Elke Urban, Sozialbürgermeister Thomas Fabian, Amtsleiter Arne Ackermann und Michaela Benter halten das Buch "Jüdische Schulgeschichten - Ehemaliger Leipziger erzählen" in ihren Händen.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Sie sollen zukünftig nicht nur einem breiten Publikum zur Verfügung stehen, auch in Schulen soll mit ihnen gearbeitet werden.

Sozialbürgermeister Thomas Fabian überreichte die Bücher für die öffentlichen Bibliotheken der Stadt Leipzig stellvertretend an Amtsleiter Arne Ackermann und für die Schulbibliotheken Michaela Benter. Die Übergabe fand im Raum der Carlebachschule statt, einer ehemaligen jüdischen Volksschule.

365 Seiten dick ist das Buch, in dem 42 Interviews über das Leben vor 1939 in Leipzig nachzulesen sind. Museumsleiterin Elke Urbau hat dazu in den letzten sieben Jahren 50 ehemalige Leipziger Juden befragt. Sie erzählen neben ihren schönsten Kindheitserinnerungen auch von den einschneidenden Erlebnissen, die ihre Kindheit beendeten. Der Leser bekommt durch diese Erzählungen einen Eindruck davon, was das Leben als Jude Leipzig bedeutete.

„Ich bin davon überzeugt, dass hiermit ein wichtiger Bildungsauftrag erfüllt wird. Die Geschichten sind nicht nur spannend zu lesen, sondern regen auch zum Nachdenken an und fördern die politische Bildung“, sagte Fabian. Außerdem sei es ein guter Zeitpunkt für die Übergabe, da erst letzte Woche die Städtepartnerschaft mit Herzliya in Israel unterzeichnet wurde.

Elke Urban war bei der Unterzeichnung dabei und erst vor einigen Tagen aus Israel zurück kommen. Bei der Veranstaltung in Herzliya habe sie viele ihrer Interviewpartner wieder getroffen. „Es war nicht leicht, die Interviews zu führen. Oft war die Sprache eine Hemmschwelle, da viele ehemalige Leipziger bis zu 60 Jahren kein Deutsch mehr gesprochen haben. Aber wenn sie es versucht haben, dann klang es noch sächsisch“, sagte Urban.

Die Kontakte zu den insgesamt 50 Interviewpartnern seien im Rahmen der jüdischen Woche oder der Begegnungswoche entstanden. Alle Gespräche fanden in Leipziger Hotels oder im Schulmuseum statt. Eine Videokamera begleitete die Interviews. Aus den Aufnahmen soll bis spätestens zum 27. Januar ein Dokumentarfilm produziert werden.

Vivian Degen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr