Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger hält Vortrag an der Uni Leipzig
Leipzig Bildung Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger hält Vortrag an der Uni Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:27 28.12.2012
Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, FDP (Archivbild) Quelle: dpa
Leipzig

Die Veranstaltung im Hörsaalgebäude beginnt um 11 Uhr mit einem Grußwort durch Uni-Rektorin Beate Schücking und Christian Berger, Dekan der Leipziger Juristenfakultät. „Für uns ist es eine große Ehre“, so Berger. „Die Fakultät sieht in dem Besuch eine Anerkennung ihrer Leistungen.“ Im Anschluss an den Vortrag stellt sich Leutheusser-Schnarrenberger den Fragen des Publikums.

Der letzte Besuch eines Bundesministers an der Universität Leipzig endete im Eklat. Ein Vortrag von Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) musste nach Protesten von Studenten abgebrochen werden. Einige der Anwesenden unterbrachen den Redner mit Zwischenrufen und Geklatsche. Vier Studenten liefen mit Transparenten auf die Bühne. De Maizière entschloss sich in der Folge dazu, sich der Diskussion mit dem Publikum zu stellen.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sächsische Schüler der neunten Klasse können sich noch bis zum 18. Januar 2013 für das Austauschprogramm „Brigitte-Sauzay“ bewerben. Sachsens Kultusministerin Brunhild Kurth hob in einer Mitteilung am Donnerstag die Vorteile eines Auslandsaufenthalts hervor.

27.12.2012

Das Bild der Ostdeutschen in überregionalen Medien hat sich nach Ansicht von Leipziger Forschern in den jüngster Zeit gewandelt. Noch vor wenigen Jahren sei der Ossi als „Problembär der Nation“ dargestellt worden, sagte die Politikwissenschaftlerin Rebecca Pates von der Universität Leipzig am Donnerstag.

13.12.2012

Des neue sächsische Hochschulgesetz bleibt unverändert. Der Verfassungsgerichtshof in Leipzig hat eine vom Studentenrat der TU Chemnitz angestrengte Beschwerde am Mittwoch als unzulässig verworfen.

12.12.2012