Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kehrtwende an der Uni Leipzig: Theater, Archäologie und Pharmazie sollen bleiben

Kehrtwende an der Uni Leipzig: Theater, Archäologie und Pharmazie sollen bleiben

Überraschende Kehrtwende an der Universität Leipzig: Die Studiengänge Archäologie, Theaterwissenschaft und Pharmazie sollen nun doch weitergeführt werden.In Leipzig selbst ist man noch zurückhaltend.

Voriger Artikel
Verspannungen und Wirbelverschleiß: Leipziger Uniklinikum warnt vor „Handynacken“
Nächster Artikel
Zahl der Studienanfänger in Sachsen steigt weiter - Ingenieurswissenschaften gefragt

Kehrtwende an der Universität Leipzig: Die Studiengänge Archäologie, Theaterwissenschaft und Pharmazie sollen nun doch weitergeführt werden.

Leipzig/Dresden. ffen Stellenabbau gestoppt - wenn auch erst ab dem Jahr 2017.

In Leipzig selbst ist man noch zurückhaltend. Es werde "aller Voraussicht nach zum kommenden Wintersemester in alle Studiengänge noch einmal immatrikuliert", lässt das Rektorat nüchtern mitteilen. Weitaus optimistischer klingt es dagegen aus Kreisen der Sachsen-SPD. Dort feiert man intern bereits die Rettung der drei Studiengänge. Ein Verhandlungserfolg für die Sozialdemokraten, die seit November wieder das Sagen haben in Sachsens Hochschulpolitik. Für SPD-Wissenschaftsministerin Eva-Maria Stange war das dringendste Anliegen, das Stellenstreichprogramm der Vorgängerregierung zu stoppen.

Mehr als 1000 unbefristete Stellen wollte die Koalition aus CDU und FDP bis 2020 kürzen, verteilt auf die 14 sächsischen Hochschulen. 50 Millionen Euro hätte der immer sehr sparsame Freistaat damit pro Jahr weniger ausgegeben. Die Leipziger versuchten den Befreiungsschlag mit einer brutalen Konsequenz - und verkündeten das Aus für die drei kleinen Fächer. Mit fünf Stellen weniger in der Theaterwissenschaft, dreien in der Archäologie und vier in der Pharmazie wären in allen drei Instituten demnächst die Lichter ausgegangen. Das, obwohl alle drei Fächer sich guter Nachfrage erfreuen.

Stange hat nun aber die Reißleine gezogen. Allerdings mit spürbaren Folgen erst in drei Jahren. "Den Stellenabbau, den die CDU-FDP-Regierung mit den Hochschulen bis 2016 vereinbart hat, konnten wir nicht rückgängig machen", sagt SPD-Landtagsabgeordneter Holger Mann. Trotzdem kann Leipzigs Uni aufatmen: Ab 2017 bleiben 754 Stellen erhalten, die Schwarz-Gelb abgeschrieben hatte. Der Wermutstropfen: Bis 2016 müssen noch 44 Stellen weg.

Wo die aber gespart werden sollen, wenn nicht bei den kleinen Fächern, darüber schweigt sich die Uni derzeit aus. Das Ministerium in Dresden will da keine Vorgaben machen. "Die Uni hat das intern für sich entschieden", sagt Sprecher Andreas Friedrich. Jetzt müsse die Uni auch selbst dafür sorgen, dass ihre Studienanfänger in Leipzig abschließen können.

Trotz der Kehrtwende bleiben auf lange Sicht Fragezeichen. So hat das vergleichsweise kleine Leipziger Archäologie-Institut starke Konkurrenz in Jena und Halle - und zudem einen Standortnachteil. Die Staatlichen Kunstsammlungen als natürlicher Partner sitzen in Dresden, das Landesmuseum für Archäologie in Chemnitz, beides weit weg. Dennoch ist Marco Blechschmidt vom Fachschaftsrat "zurzeit guter Hoffnung". Das Prinzip Hoffnung lebt auch bei der Theaterwissenschaft samt angeschlossenem Tanzarchiv weiter, selbst wenn 2017 ein neuer Plan von Staatsregierung und Hochschulen verabschiedet wird.

Leichter wird es für die Apotheker, für deren Nachwuchssicherung der Freistaat sorgen muss. Die Leipziger Pharmazie immatrikuliert im Wintersemester weitere 36 Einsteiger.

Christine Keilholz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr