Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kinder in der Manege - Projektzirkuswoche in der Schule 5 am Stadion

Kinder in der Manege - Projektzirkuswoche in der Schule 5 am Stadion

Einmal selber in der Manege stehen. Ein Kunststück zeigen. Dem Klatschen des Publikums lauschen. Auch wenn Zirkusse im Zeitalter von Freizeitparks und Computerspielen etwas an Glanz verloren haben - die besondere Faszination bleibt.

Voriger Artikel
Begleitung bis zum Zahnarzt: Leipziger Zahnfeen helfen bei Dentalphobie
Nächster Artikel
Tarifkonflikt: Urabstimmung in sächsischen Kitas und Horten zu unbefristeten Streiks

Schüler der 5. Schule beim Proben für den Projektzirkus Sperlich.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Und scheint auch bei der jüngsten Generation noch Begeisterung zu wecken. In der Schule 5, den Bildungscontainern direkt am Stadion, ist gerade Projektzirkuswoche.

Bühne frei für Artisten, Fakire und Clowns in Miniformat. Nicht zu gucken ist angesagt, sondern mitmachen. Selber im Scheinwerferlicht stehen - das ist die Idee des Projektzirkus. "Alle unsere 230 Schüler machen da mit", erzählt die stellvertretende Schulleiterin Elke Rosch, die die Projektwoche maßgeblich angeschoben hat. Beim Elternrat stieß sie mit der Idee auf offene Ohren. Rosch engagierte den Projektzirkus Sperling. Nach eigenen Angaben der erste seiner Art in Ostdeutschland. Die Zirkusfamilie stellt das Zelt und trainiert während der Woche die Schüler, unter anderem als Clowns, Fakire und Artisten.

Die Familie Sperling hat die Idee vom Auftritt in der Manege zu einem professionellen Programm für Schüler weiterentwickelt. "Bis 2004 waren wir als richtiger Zirkus unterwegs", erzählt Familienmitglied Manuel Sperlich, Mitglied der alten Zirkusfamilie und von Beruf Clown. Danach hätten sie den Projektzirkus entwickelt. "Das ist schon eine Welt für sich", sagt Manuel Sperlich. "In der Projektwoche können wir aber auch zeigen, was für eine kulturelle Besonderheit der Zirkus ist."

In diesen Tagen unterrichtet Sperling eine kleine Runde von Clownanwärtern. Drei Sketche proben sie. Aber warum gerade als Clown in die Manege? "Ich hatte schon immer einen witzigen Charakter", sagt der zehnjährige Tim. "Tollpatschig bin ich auch noch." Und sein Mitschüler Jan-Ole fügt hinzu: "Ich verkleide mich gerne, aber tollpatschig und lustig bin ich auch."

Währenddessen trainieren Nina und Hanna auf dem Seil. Gar nicht anstrengend sei das und mache großen Spaß, so die beiden. Aber: "Auf die Körperspannung müssen wir achten." Und Leon mag es, gefährliche Sachen zu tun. Seine Entscheidung war daher klar: "zu den Fakiren."

Es ist ein Projekt abseits des normalen Unterrichts zwischen Mathe und Rechtschreibung. "Die Schüler ziehen trotzdem sehr viel daraus", begeistert sich Elke Rosch. "Es ist ein gemeinsames Projekt - das verbindet und funktioniert nur mit Teamarbeit", sagt sie. Auch das Selbstbewusstsein werde gestärkt durch den Auftritt in der Manege. "Gerade für Schüler, die in der Schule sonst schwächer sind, kann das eine wertvolle Erfahrung sein", so Rosch. Drei Vorstellung vor Publikum sind geplant. Die letzte für diesen Samstag. Bald heißt es: Manege frei!

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 22.04.2015

Lucas Grothe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr