Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Krebszentrum der Leipziger Uniklinik wird ausgezeichnet
Leipzig Bildung Krebszentrum der Leipziger Uniklinik wird ausgezeichnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:07 23.01.2012
Jens-Uwe Stolzenburg Quelle: André Kempner
Leipzig

Das Leipziger Uni-Zentrum ist damit das erste in der Region, das die Anforderungen erfüllt. „Das setzt zum einen große Erfahrung bei der Behandlung von Prostatakrebspatienten voraus, zum anderen natürlich eine enge Zusammenarbeit aller Experten", sagte Professor Jens-Uwe Stolzenburg, Direktor der Klinik für Urologie am UKL und Leiter des Zentrums.

Mehr als zwölf Partner vereint das Zentrum, darunter alle an der Diagnostik und Therapie beteiligten Fachdisziplinen einschließlich Strahlentherapie, Nuklearmedizin, Radiologie, Schmerzambulanz und Physiotherapie. „Unsere Patienten erhalten so eine optimal auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Behandlung", so Stolzenburg.

Zum Leipziger Zentrum gehören auch Selbsthilfegruppen und Rehaeinrichtungen, ebenso werden hier soziale Unterstützungsangebote oder eine psycho-onkologische Betreuung vermittelt.

Prostatakrebs ist mit jährlich 60.000 Neuerkrankungen die mit Abstand häufigste Krebserkrankung bei Männern. Wird der Krebs in einem frühen Stadium erkannt und behandelt, sind die Heilungschancen sehr gut.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Beginn des Schuljahres 2012/2013 wird der Standort des ehemaligen Mommsengymnasiums in der Bornaischen Straße 104 wieder ein eigenständiges Gymnasium. Damit werde dem besonders im Süden Leipzigs gestiegenen Bedarf nach Plätzen Rechnung getragen, wie die Regionalstelle Leipzig der Sächsischen Bildungsagentur am Freitag mitteilte.

20.01.2012

Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK) ist im Januar gleich für zwei Sportarten Gastgeber bei den Sächsischen Hochschulmeisterschaften.

19.01.2012

Ekkehart Wolff, ehemalige Professor des Afrikanistik-Institutes in Leipzig, erklärt im Interview, warum es gefährlich ist, entlang der äthiopisch-eritreischen Grenze zu reisen und woher der jahrzehntelange Nachbarschaftskonflikt rührt.

18.01.2012