Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Langes Wochenende für viele Leipziger Schüler – Lehrer streiken am Freitag

Langes Wochenende für viele Leipziger Schüler – Lehrer streiken am Freitag

Die Schüler in Leipzig und dem Umland dürfen sich auf ein langes Wochenende freuen. Ihre Lehrer wollen am kommenden Freitag streiken. Mit dem Ausstand fordern die Pädagogen eine Regelung zur Altersteilzeit in Sachsen.

Voriger Artikel
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung beteiligt sich am "Green Day"-Orientierungstag
Nächster Artikel
Leipziger Studienambulanz für Adipositas-Patienten eröffnet – 24 Millionen Euro vom Bund

Lehrerdemonstration im September in Dresden.

Quelle: Stephan Lohse

Leipzig. Darüber hinaus wollen die Lehrer Tarifverhandlungen, festgelegte Familienzeiten und mehr Möglichkeiten zur Weiterbildung durchsetzen. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) erwartet eine hohe Beteiligung.

Trotz der Haushaltsnachbesserungen der Regierungsfraktionen in der vergangenen Woche sieht die GEW erhebliche Finanzlücken im Bildungssystem. CDU und FDP wollen nun mit rund 9,1 Millionen Euro die Grundschullehrer zum August 2013 in die Entgeltgruppe 11 anheben. Dies begrüßt die Gewerkschaft zwar, sieht aber Nachholbedarf bei den Mittel- und Förderschullehrern.

Fotos vom Lehrerstreik in Dresden im September:

php9d5dfdbd48201209071244.jpg

Leipzig. Die Schüler in Leipzig und dem Umland dürfen sich auf ein langes Wochenende freuen. Ihre Lehrer wollen am kommenden Freitag streiken. Mit dem Ausstand fordern die Pädagogen eine Regelung zur Altersteilzeit in Sachsen. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) erwartet eine hohe Beteiligung.

Zur Bildergalerie

Dort bestehe eine nicht hinnehmbare Situation. "An vielen Schulen haben ältere Lehrer mit DDR-Ausbildung bislang nicht - wie die nach bundesdeutschem Standard Ausgebildeten - die Lohnklasse elf, sondern lediglich die zehn", sagte Michael Woie, stellvertretender Vorsitzender des GEW-Bezirksverbandes Dresden. Dies führe zu dem paradoxen Zustand, dass der Nachwuchs, der nach dem Referendariat auf Stufe elf einsteige, teils mehr verdiene als dessen erfahrene Ausbilder. Schwarz-Gelb hat sich nach Aussage der Fraktionsspitzen darauf verständigt, diese Lehrer erst ab dem übernächsten Doppelhaushalt nachzuziehen.

Sachsens GEW-Chefin Sabine Gerold ist zudem enttäuscht, dass die Koalitionsfraktionen nicht den geforderten Demografiefonds für Altersteilzeit und zusätzliche Neueinstellungen eingerichtet haben, stattdessen einen 100 Millionen Euro schweren Zukunftsfonds für Schulhausbau. "Über die Wut in den Lehrerzimmern braucht sich niemand zu wundern", so Gerold.

Das Finanzministerium in Dresden hat nach eigenen Angaben am Donnerstag ein Gesprächsangebot an die Gewerkschaften gesandt. "Darauf wurde aber nicht reagiert", erklärte Sprecher Stephan Gößl.

Gerolds Stellvertreterin, Uschi Kruse, erwartet in Leipzig eine hohe Beteiligung an dem Ausstand. „Eine genaue Zahl können wir noch nicht nennen“, sagte sie. Landesweit liege die Bereitschaft aber auf dem Niveau vom September, als sich allein 15.000 Lehrer zu einer Kundgebung nach Dresden aufmachten. Mitarbeiter der Mittelschulen wollten sich am Freitag noch stärker als bisher beteiligen, die Solidarität der Grundschulen habe sich trotz der angekündigten neuen Eingruppierung nicht verändert.

Eine genaue Liste der betroffenen Schulen kann Kruse nicht vorlegen. „Es ist nicht in jedem Fall klar, ob die gesamte Einrichtung bestreikt wird“, erklärte sie. In den Grundschulen werde aber die Betreuung der Kinder gesichert. Alle betroffenen Eltern erhielten zudem einen Informationsbrief mit nach Hause.

Bereits am Mittwoch wollen die Lehrer in Dresden und Umgebung in den Ausstand treten, ihre Kollegen in Chemnitz folgen am Donnerstag. Die Leipziger Pädagogen treffen sich am Freitag vor dem Volkshaus um 10.30 Uhr zu einer Kundgebung.

Matthias Roth/Christine Keilholz/Jane Jannke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr