Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Lehrkräfte-Mangel: Kritik an Forderung nach Lehrer-Verbeamtung in Sachsen
Leipzig Bildung Lehrkräfte-Mangel: Kritik an Forderung nach Lehrer-Verbeamtung in Sachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 14.08.2012
Im Kampf gegen den Lehrermangel in Sachsen soll nach dem Willen des Deutschen Phililogenverbandes eine neue Verbeamtungsregelung Abhilfe schaffen. Quelle: Patrick Pleul/Archiv
Anzeige
Dresden

Attraktivität werde nicht nur durch bessere Bezahlung geschaffen, sondern auch mit besseren Arbeitsbedingungen wie kleine Klassen, sanierte Schulgebäude, geringere Stundentafeln, eine Entfristung von Arbeitsverträgen und die Angleichung der Lehrergehälter an andere Bundesländer.

DPhV-Vorstand Andreas Bartsch hatte die Verbeamtung am Vortag als „einzig erfolgversprechenden und zukunftsweisenden Weg“ bezeichnet. Nur so könnten auch Arbeitskämpfe vermieden werden, die den staatlichen Bildungsauftrag gefährdeten. Bundesländern wie dem Freistaat, die dies ihren Lehrkräften weiter vorenthielten, warf er vor, die Qualität ihres Bildungsstandorts zu gefährden.

In Sachsen werden nur Schulleiter und deren Stellvertreter verbeamtet. Das Kultusministerium denkt angesichts des bundesweiten Wettbewerbs um junge Lehrer aber über Anreize nach, um Nachteile abzubauen. Die CDU-Fraktion hält eine Verbeamtung bei langfristiger Betrachtung für „völlig verfehlt“. Die Forderung des Verbandes sei „letztendlich eine Tarifsteigerung durch die Hintertür“. Die SPD- Fraktion will statt der Verbeamtung Weniger eine bessere Bezahlung aller Lehrer.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Gedenken an den Leipziger Professor und Medienpädagogen Hartmut Warkus ist am Freitagabend eine Kaiserlinde vor dem Paulinum der Universität am Augustusplatz eingeweiht worden.

10.08.2012

Felix Ekardt, Oberbürgermeister-Kandidat der Grünen für Leipzig, spricht sich gegen verkürzte Öffnungszeiten der Campusbibliothek aus und fordert gleichzeitig ein Bekenntnis der Landespolitiker zu Investitionen in die Bildung.

06.08.2012

Arbeitshefte und Kopien sind für Leipzigs Schüler künftig kostenlos. Wie das Jugendamt der Stadt am Freitag mitteilte, werden die Hefte ab sofort für ein Schuljahr ausgeteilt, müssen im Anschluss aber wieder zurückgegeben werden.

03.08.2012
Anzeige