Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger Archäologen machen in Ägypten bedeutende Funde

Grabungen in Kairo Leipziger Archäologen machen in Ägypten bedeutende Funde

Eine internationale Gruppe von Archäologen hat in Kairo mehrere bedeutende Relikte aus der Zeit der Pharaonen geborgen. Mit unter den Forschern war Dietrich Raue, der Kustos des Ägyptischen Museums – Georg Steindorff – der Universität Leipzig.

Dietrich Raue war im September zusammen mit drei Studenten für sechs Wochen nach Ägypten gereist.
 

Quelle: Andreas Döring

Leipzig/Kairo.  Ein Team aus ägyptischen und deutschen Archäologen hat in Kairo für eine große Überraschung gesorgt. Bei Grabungen mitten in der Millionenmetropole fanden die Forscher mehrere bedeutende Relikte aus der Zeit der alten Pharaonen. Das teilte die Universität Leipzig am Dienstag mit. Dem Archäologenteam gehörte unter anderem Dietrich Raue an, der Kustos des Ägyptischen Museums – Georg Steindorff – der Leipziger Universität.

Die Wissenschaftler bargen zum Beispiel vollständige Relief-Szenen aus der Zeit Ramses II. (13. Jh. v. Chr.) und einen zweiten Tempel des bedeutenden Pharaos. Nach Aussage von Raue liefern die Funde wichtige Details über dessen Regentschaft. So zeige ein Bildnis von Ramses II., wie dieser eine Gazelle opfert und dafür Leben und Herrschaft erhält. Auch trete der Machthaber darauf zum ersten Mal unter neuem Namen in Erscheinung.

Relief mit Ramses II

Relief mit Ramses II. bei einer Opfergabe

Quelle: Ägyptisches Museum, Universität Leipzig

Grabungen unter schwierigen Bedingungen

Besonders gefreut hat sich Raue über die Freilegung einer Sitzstatue Ramses VI. Von diesem weniger bekannten Pharao, der um 1140 v. Chr. regierte, habe er zuvor noch nie etwas entdeckt. „Da fragt man sich als Archäologe schon: Werde ich so etwas in meinem Leben noch einmal zu sehen bekommen?“, so der Leipziger Hochschullehrer. Darüber hinaus erschlossen die Forscher mehrere Wohnhäuser aus dem vierten bis zweiten Jahrhundert sowie die Tatze einer gigantischen Sphinx.

Vor Ort hatten Raue und seine Kollegen dem Vernehmen nach mit schwierigen Bedingungen zu kämpfen. Einerseits liege die Ausgrabungsstätte, die sich auf der ehemaligen Tempelanlage Heliopolis befindet, etwa ein bis zwei Meter unterhalb des Grundwasserspiegels. Zum anderen komme es dort regelmäßig zu Notgrabungen, weil die Stadt Kairo das Gelände möglichst schnell für neuen Wohnraum nutzen wolle.

Raue war im September zusammen mit drei Studenten für sechs Wochen nach Ägypten gereist. Am Donnerstagabend (18.15 Uhr) will er in einem öffentlichen Vortrag im Hörsaal 8 des Hörsaalgebäudes der Universität Leipzig über die Grabung und Funde sprechen.

Von mkl

Leipzig Ägyptisches Museum 51.339695 12.373075
Leipzig Ägyptisches Museum
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Bildung
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr