Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Leipziger Biochemiker helfen beim Wäschemachen
Leipzig Bildung Leipziger Biochemiker helfen beim Wäschemachen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:59 23.05.2016
Mit dem neuen Enzym soll die Wäsche sauberer werden. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Biochemie der Universität Leipzig hat einen Durchbruch bei nachhaltigen Waschmitteln erzielt. Die Forscher fanden ein neuartiges Enzym, dass die Wäsche umweltschonender als bisher behandeln und dabei auch bei niedrigen Temperaturen leicht sauber bekommen soll. „Enzyme sind ein Schlüssel zur Leistungssteigerung qualitativ hochwertiger Textilwaschmittel“, erläutert Projektleiter Prof. Dr. Wolfgang Zimmermann, „jetzt wird es in Zusammenarbeit mit den industriellen Allianzpartnern zum Einsatz in Textilwaschmitteln weiterentwickelt.“

Wann der kleine Haushaltshelfer, ein plastikabbauender Bakterienstamm, also marktreif ist, ist noch nicht klar. Erforscht wird er im Rahmen der Nationalen Forschungsstrategie „BioÖkonomie2030“, an dem auch die Universität Leipzig teilnimmt. Im April bekam die Uni die Zusage, dass das 2013 gestartete Projekt bis 2018 verlängert wird. dafür werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung erneut mehr als 500.000 Euro zur Verfügung gestellt.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lehre & Forschung Konzernriese veranstaltet Workshops an der Uni - Google gibt am Leipziger Campus Marketing-Nachhilfe

In drei Tagen von Google lernen, wie Online-Marketing funktioniert – das ist das Ziel des „Digital-Workshop on Campus“, der Ende Mai an der Universität Leipzig stattfindet. Es ist die erste Kooperation dieser Art zwischen dem Suchmaschinenriesen und der Uni Leipzig. Noch ist offen, ob und wie die Zusammenarbeit in Zukunft fortgeführt wird.

20.05.2016

Einer der bekanntesten Sportberichterstatter gibt sich an der Uni Leipzig die Ehre. Béla Réthy spricht am Donnerstag im Hörsaalgebäude über seinen Werdegang und Sport als gesellschaftliches Phänomen.

18.05.2016

In den letzten vier Jahren sind die Preise für Studentenzimmer in Leipzig deutlich gestiegen. Knapp 250 Euro müssen Interessenten inzwischen im Schnitt hinlegen. Damit liegt die Messestadt nur noch knapp hinter dem sächsischen Spitzenreiter. Am Günstigsten wohnen Studenten bundesweit in Chemnitz.

18.05.2016
Anzeige