Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Leipziger Buch-Professor bereitet nächste Ausstellung zum Insel-Verlag vor
Leipzig Bildung Leipziger Buch-Professor bereitet nächste Ausstellung zum Insel-Verlag vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 25.04.2013
Von Michael Thomas
Siegfried Lokatis. Quelle: André Kempner

Dem habilitierten Neu-Geschichtler hat es seit jeher die Existenz der Verlage angetan, ob nun der in der NS-Zeit, in der ehemaligen Bundesrepublik oder in der DDR. In Leipzig, so weiß Lokatis, gibt es dazu viel zu recherchieren. Er kennt die Buchstadt mit ihrer Jahrhunderte alten Vita. Er ist mit seinen Studenten nimmermüde dabei, ihre Geschichte(n) zu erforschen und zu bewahren. Erst in den vergangenen Wochen verwandelten Lokatis und Co. die City in eine Art Freilichtmuseum zum Thema "Insel Verlag" und seiner im vergangenen Jahr 100 Jahre altgewordenen Insel-Bücherei. Sie gilt auf dem Buchmarkt als Legende und hat hier zu Lande mit dem Sammler Herbert Kästner und dem Antiquar Jens Förster wohl die besten Kenner. In über 100 Läden und Einrichtungen waren Insel-Bücher und dazu thematische Plakate ausgestellt, gestaltet von der Bachelor-Studentin Julia Bachmann.

Derzeit zieht Lokatis durch Straßen und Passagen und sammelt das Ausstellungsgut wieder ein. Noch ist die "Insel" aber präsent an einigen Stellen in der Stadt: Lehmanns, Goldene Zigarre, Pilot, Kandler, Alte Nikolaischule, Antiquariate und Optiker, Apothekenmuseum, Weinstock, Europazentrum etc.

Buchwissenschafts-Studenten erforschen die "Insel", wie sie auch schon die hiesigen Verlage namens Brockhaus, Reclam und Teubner zu ihrem Thema machten. An künftigen Aufgaben mangelt es ebenso wenig. Im Archiv der Buchwissenschaften in der Hainstraße ist dank einer privaten Schenkung eine opulente Sammlung der in Ost wie West publizierenden Dieterich'schen Verlagsbuchhandlung zu finden. Hier stehen auch die kompletten Bände des (DDR)-Buchverlags "Der Morgen" im Regal. Oder, erst jüngst erworben, wird hier das Archiv des Leipziger Kommissions- und Großbuchhandels (LKG) aufbewahrt und soll Thema der Forschung werden.

Professor Lokatis hat für eine neue Ausstellung über 100 Jahre Insel Bücherei jetzt die Commerzbank als Partner gefunden. Am 2. Juli wird eröffnet, die Schau mit Büchern, die Leipziger Geschichte darstellen, wird dann im Bankhaus vis-à-vis der Thomaskirche bis zur nächsten Buchmesse zu sehen sein.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 26.04.2013

Mayer, Thomas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Auszubildenden der Leipziger Stadtwerke wollen Jugendlichen und Schulabgängern zeigen, wie man sich richtig um einen Ausbildungsplatz bewirbt. Am Samstag, 11. Mai, bereiten die Azubis von heute die „Nachwuchskräfte von morgen“ auf den Start ins Berufsleben vor, teilte das Unternehmen an Donnerstag mit.

25.04.2013

In einem Magazin des Sächsischen Staatsarchivs drängen sich die Menschen an einem der zahllosen langen Regale. Kathrin Lehnert vom Institut für Seelsorge und Gemeindepraxis zieht durchnässte Akten aus dem rund drei Meter hohen Rollschrank.

23.04.2013

Der Elternrat des Johannes-Kepler-Gymnasiums macht mobil: Er will die Unterrichtsausfälle an der Bildungsstätte in der Dieskaustraße nicht mehr hinnehmen. Die Bildungsagentur räumt Probleme mit kranken Lehrern ein, sieht aber keine "dramatische Entwicklung".

22.04.2013
Anzeige