Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Leipziger Chemieprofessorin erhält internationalen Preis für ihr wissenschaftliches Werk
Leipzig Bildung Leipziger Chemieprofessorin erhält internationalen Preis für ihr wissenschaftliches Werk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 04.07.2013
Quelle: Jan Woitas
Anzeige
Leipzig

Wie die Universität Leipzig am Donnerstag mitteilte, ehrt die Internationale Union für reine und angewandte Chemie die Forscherin damit auch für ihr Engagement für wissenschaftliche Netzwerke und Nachwuchsförderung. Die Auszeichnung wird im August in Istanbul übergeben.

Evamarie Hey-Hawkins zählt zu den weltweit führenden Wissenschaftlern auf dem Gebiet der Phosphorchemie. Ihre Erkenntnisse kommen in der Katalyse und bei medizinischen Anwendungen zum Einsatz. Sie hat zahlreiche internationale Forschungskooperationen aufgebaut und war viele Jahre Vertrauensdozentin der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) an der Universität Leipzig.

Hey-Hawkins engagiert sich darüber hinaus in vielfältiger Weise für den wissenschaftlichen Nachwuchs. So koordiniert sie die Graduiertenschule „Building with Molecules and Nano-objects“ (BuildMoNa), an der junge Chemiker ihre Doktorarbeit schreiben und ist Vertrauensdozentin der Studienstiftung des Deutschen Volkes, die begabte Studenten mit Stipendien fördert.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vom kommenden Schuljahr an heißt die Mittelschule in Sachsen Oberschule. Damit entsteht aber keine neue Schulart. Die Kinder und Jugendlichen können wie bisher den Haupt- oder Realschulabschluss erwerben.

04.07.2013

An Sachsens Mittelschulen, die künftig Oberschulen heißen, soll die Berufs- und Studienberatung deutlich verbessert werden. An 50 der 280 Bildungseinrichtungen werden vom Schuljahr 2014/15 an speziell geschulte Praxisberater eingesetzt.

04.07.2013

Hans-Werner Sinn (65), Präsident des Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung München, ist die Ehrendoktorwürde der Leipziger Handelshochschule HHL verliehen worden.

03.07.2013
Anzeige