Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Bildung Leipziger Forscher: Pharaonenstatue von Kairo ist eine Sensation
Leipzig Bildung Leipziger Forscher: Pharaonenstatue von Kairo ist eine Sensation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:29 17.03.2017
Bei der riesigen Pharaonenstatue handelt es sich doch nicht um Ramses II. Inschriften deuteten nach einer ersten Untersuchung darauf hin, dass die Statue vielmehr auf Pharao Psammetich I. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Auch wenn es sich bei der in Kairo gefundenen Statue nicht um Pharao Ramses II. handelt, hält der deutsche Leiter des Ausgrabungsteams den Fund für eine Sensation. „Es ist das erste Mal, dass wir eine solche Statue aus der ägyptischen Spätzeit finden konnten“, sagte der Leipziger Archäologe Dietrich Raue, der zum Leitungsteam der Ausgrabung gehört. „Die Qualität ist großartig.“ Selbst in Luxor oder Assuan habe es solche Funde bislang nicht gegeben.

Ein deutsch-ägyptisches Archäologenteam hatte vor einer Woche die Entdeckung der acht Meter großen Statue im Stadtteil Al-Matarija im Osten Kairos bekanntgegeben. Der Koloss lag - in mehrere Teile zerbrochen - in einer Schlammgrube. Ägyptische Fachleute waren zunächst davon ausgegangen, dass es sich um Ramses II. handelt. Das Forschungsteam ist sich sicher, dass es sich bei der Statue um Psammetich I. handelt. Dieser regierte von 664 bis 610 v. Chr.

Bislang seien von Psammetich I. nur Abbildungen, aber keine Statuen bekannt gewesen. Der Fund spiegele auch die ägyptische Renaissance wider, die es unter dem Pharao gegeben habe, sagte Raue. Vom ersten Moment sei allen Beteiligten klar gewesen, wie bedeutend der Fund ist.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Studentenleben Feierkultur zu DDR-Zeiten - Mit Hauspartys gegen das System

Da es im Leipzig der 70er- und frühen 80er-Jahre so gut wie keine Ausgehmöglichkeiten gab, ergriffen die Studierenden selbst die Initiative. Ein Blick in die Feierkultur zu DDR-Zeiten.

23.03.2017

Psychologie-Professor Hannes Zacher von der Uni Leipzig forscht zum Thema Vorurteile und Frauen im Beruf. Im Interview erzählt er, wie Stereotype uns unbewusst beeinflussen, was man dagegen tun kann und wieso er sich viele starke weibliche Vorbilder für seine kleine Tochter wünscht.

15.03.2017

Auf dem Lehr- und Versuchsgut Oberholz der Universität Leipzig absolvieren Studierende der Veterinärmedizin ein vierzehntägiges Praktikum. LVZ Campus hat die angehenden Tiermediziner bei ihrer Praxiserfahrung begleitet.

15.03.2017
Anzeige